2. März 2020, 10:12

Müllsammelaktion in Asbach-Bäumenheim

Engagierte Bürgerinnen und Bürger unternehmen etwas gegen den Müll in Asbach-Bäumenheim. Bild: Carina Reitmair
Vergangenen Samstag, 29. Februar, trafen sich neun Erwachsene und sieben Kinder zum gemeinsamen Müllsammeln in Bäumenheim.

 Der Termin wurde so gewählt, dass er eine Woche nach dem Nachtumzug Bäumenheim stattfindet. Denn der Nachtumzug, sowie viele andere Faschingsumzüge, sind ein wahres Mülldesaster. Die fleißigen Ehrenamtlichen sammelten ab 10 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags (natürlich mit Mittagspause zwischendrin) und selbst das reichte nicht aus. Sie sind stolz darauf so viele Zigarettenstummel, Glasscherben, Schnapsfläschchen, Bierflaschen und Co aufgesammelt zu haben, doch auch jetzt liegt noch sehr viel Müll am Straßenrand, in Büschen und auf Parkplätzen in ganz Bäumenheim herum. 

Viele der Mitglieder dieser Gruppe sammeln aber auch unabhängig dieser monatlichen Treffen und Aktionen mehrmals pro Woche beim Spazieren gehen oder in der Mittagspause. Denn es ist schier endlos mit dem Müllproblem. Mann kann mehrmals wöchentlich sammeln und schon nach ein bis zwei Tagen sieht es genauso aus wie vorher. 

Ein sehr großes Problem sind auch die vielen Zigarettenkippen (v.a auch am Spielplatz beim Rathhaus Bäumenheim). Denn Zigarettenfilter sind aus Kunststoff und zersetzten sich erst nach 15 Jahren. Außerdem stecken Zigaretten voller Giftstoffe und ein einziger Zigarettenstummel kann bis zu 500 Liter Wasser mit giftigen Chemikalien verunreinigen. Dazu sind die „Kippen“ sowohl für Haus- und Wildtiere, als auch für kleine Kinder sehr gefährlich bis tödlich.

Weitere Müllsammelaktionen finden jeden Sonntag um 14.30 Uhr in Genderkingen mit Jennifer Scherlin und am 25. April in Thierhaupten statt, zudem beteiligt sich die Plogginggruppe an der Aktion „Der AWV räumt auf“ am 28. März mit einer Müllsammelaktion und am 04. April mit einer „Fill the bottle“ Aktion.

Alle, die mehr Infos zum Thema Plogging, Plastikfrei Stammtisch oder Transition Town Donauwörth haben möchten gehen am besten auf Facebook oder kommen jeden 3. Mittwoch zum Plastikfrei Stammtisch oder zu den monatlichen offenen Treffen des Vereins für mehr Nachhaltigkeit. Weitere Infos zu den Plastikfrei Stammtischen Thierhaupten, Donauwörth und Weißenburg gibt es auf Facebook oder per E-Mail an carina@plastikfreies-augsburg.de.

Weitere Infos zum Verein gibt es auf Facebook oder auf der Homepage www.transition-town-donauwoerth.de.