4. April 2019, 12:41

Sieben-Schwaben-Medaille für Ernst Schick

Am vergangenen Mittwochabend wurde im Rahmen der Ausstellungseröffnung im Maihinger Museum KulturLand Ries die "Sieben-Schwaben-Medaille" an Ernst Schick verliehen. Bild: Doris Dollmann
Der Bezirk Schwaben ehrt den ehemaligen Vorsitzenden des Rieser Bauernmuseums- und Mühlenvereins.

Damit hatte er wohl nicht gerechnet, dass ihm im Rahmen der Ausstellungseröffnung im Maihinger Museum KulturLand Ries, die „Sieben-Schwaben- Medaille“ überreicht wird. Bezirkstagspräsident und Ausgburger Landrat Martin Sailer baute in seine Begrüßungsrede eine kurze Laudatio ein und würdigte darin die Verdienste Ernst Schicks um den Rieser Mühlenverein. Ihm sei es zu verdanken, dass das Kartoffelfest mittlerweile Kultcharakter erworben habe, so Sailer. 2002 schlossen sich der Verein Rieser Bauernmuseum und der Mühlenverein zusammen.

Der Rieser Bauernmuseums- und Mühlenverein unterhält unter anderem  den Zehentstadel in Heroldingen, das Schulmuseum in Enkingen, das Mühlenmuseum in Maihingen, den Dorflehrpfad und den Mühlenwanderweg Eger.