11. Dezember 2019, 10:34

Spende statt Geschenke bei WipflerPLAN

Helmut Weiß (Diakonie Donauries) und Thorsten Nieszery (WipflerPLAN) bei der Spendenübergabe Bild: S. Pfitzinger WipflerPLAN
Das Familienunternehmen WipflerPLAN spendete auch dieses Jahr wieder für das Nördlinger CaDW. Über 100 Euro durfte sich die Nördlinger Tafel freuen.

Bereits zum elften Mal konnte das CaDW – die Nördlinger Tafel mit Kleiderladen, betrieben von Caritas und Diakonie – vom Ingenieur- und Architekturbüro WipflerPLAN eine Spende in Höhe von 1000 Euro entgegennehmen. Anstelle von Weihnachtsgeschenken für seine Kunden spendet das Unternehmen jedes Jahr einen größeren Betrag für soziale Einrichtungen an seinen Standorten.

Das Nördlinger CaDW ist jetzt schon seit elf Jahren einer der Nutznießer. „Mit unserer Spende wollen wir vor Ort denen etwas zukommen lassen, die ansonsten auf der Schattenseite des Lebens stehen“, meinte Niederlassungsleiter Thorsten Nieszery, „und wir wissen, dass unsere Spende beim CaDW gut aufgehoben ist.“ (pm)