26. November 2020, 14:28

Spende statt Geschenke

Johannes Beck (Diakonie Donau-Ries), Thorsten Nieszery (WipflerPLAN) und Susanne Vogl (Caritas Donau-Ries) bei der Spendenübergabe Bild: Martin Schröppel
Die Firma WipflerPlan Planungsgesellschaft mbH spendet auch in diesem Jahr wieder für das Nördlinger CaDW.

Auch in diesem Jahr konnte das CaDW – die Nördlinger Tafel mit Kleiderladen, betrieben von Caritas und Diakonie – von der WipflerPLAN Planungsgesellschaft mbH eine Spende in Höhe von 1.000 Euro entgegennehmen. WipflerPLAN ist als Architektur- und Ingenieurbüro mit den fünf Firmenstandorten in Pfaffenhofen a. d. Ilm, München, Marktoberdorf, Donauwörth und Nördlingen vor allem im kommunalen Bereich tätig und spendet jedes Jahr anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden einen größeren Betrag für soziale Einrichtungen an seinen Standorten.

Johannes Beck und Susanne Vogl bedankten sich für die beiden Träger ganz herzlich für dieses wichtige Engagement und betonten ausdrücklich, wie dringend derartige Spenden zur Versorgung der Tafel-Kunden gerade in diesem (Corona-)Jahr benötigt werden. (pm)