31. Juli 2020, 13:09

Hier muss das Trinkwasser weiterhin abgekocht werden

Symbolbild/Wasserhahn Bild: Pixabay
Auch bei neuen Tests wurden koliforme Keime im Donauwörther Trinkwasser gefunden. Bewohner der Parkstadt, den Stadtteilen Zirgesheim und Berg und einigen anderen Gebieten, müssen ihr Leitungswasser weiterhin abkochen.

Nach den jüngsten Untersuchungsergebnissen zur Trinkwasserverkeimung vom 31.07.2020 (Probenahmetag: 30.07.2020)  konnten immer noch koliforme Keime im Ortsnetz des Stadtteiles Parkstadt und im Hochbehälter Parkstadt festgestellt werden. Die Stadtwerke Donauwörth sind dabei, den Hochbehälter gründlich zu  reinigen und zu desinfizieren. 

In diesen Gebieten gilt das Abkochgebot weiterhin:

  • ST Berg außer Florian-Wengemayer-Straße
  • ST Parkstadt gesamt
  • ST Zirgesheim außer Stillbergweg Nr. 15 – 31 und Nr. 26 -50 und Templerstraße Nr. 2

In der Kernstadt Donauwörth die folgenden Straßen:

  • Albweg gesamt
  • Am Kaibach gesamt
  • Am Spachet gesamt
  • Amaliastraße gesamt
  • Amorellenwörth gesamt
  • Berger Allee Nr. 19 – 39
  • Georg-Regel-Straße gesamt
  • Johann-Enderle-Straße gesamt
  • Johannes-Traber-Straße gesamt
  • Kaibachsiedlung gesamt
  • Michael-Imhof-Straße gesamt
  • Rölsstraße gesamt
  • Schenkenhoferstraße gesamt
  • Zirgesheimer Straße Nr. 43 – 53 und Nr. 38 -50
  • Am Weichselwörth Nr. 1 und 3
  • Kleingartenanlagen „Am Weichselwörth“

Info-Hotline

Die eingerichtete Hotline ist weiterhin unter der Tel.-Nr. 0906/789-270 tagsüber bis 17:00 Uhr zu erreichen; der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Donauwörth ist unter der Tel.-Nr. 0906/789-520 geschaltet.