17. August 2020, 13:15

Wegen Chlorung: Kostenlose Wasserabgabestellen für Aquarien- und Teichbesitzer

Symbolbild Bild: pixabay
Die Stadtwerke Donauwörth weisen daraufhin, dass mit Chlor versetztes Wasser für Fische in Aquarien und Teichen schädlich ist. Die Stadtwerke Donauwörth haben für Aquarienbesitzer kostenfreie alternative Wasserabnahmestellen im Wasserwerk, Mühlberg 8, eingerichtet.

Seit 24.07.2020 müssen die Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Berg, Parkstadt, Zirgesheim und Teile der Kernstadt zum Schutz ihrer Gesundheit ihr Trinkwasser abkochen. Das bisherige Vorgehen und alle getroffenen Maßnahmen haben nicht den beabsichtigten Erfolg gezeigt, so dass die Stadtwerke und das Gesundheitsamt Donau-Ries gemeinsam festgelegt haben, dass übergangsweise eine Chlorung in der Versorgungszone des Hochbehälters Parkstadt durchgeführt wird. Auf diesem Weg können eventuell noch vorhandene Keime abgetötet und die Netzleitungen desinfiziert werden.

Ein Infoblatt zur Chlorung finden Sie ab Dienstag, 18.08.2020, auf der Homepage der Stadtwerke Donauwörth. In diesem Zusammenhang weisen die Stadtwerke darauf hin, dass mit Chlor versetztes Wasser für Fische in Aquarien und Teichen schädlich ist. Die Stadtwerke Donauwörth haben für Aquarienbesitzer kostenfreie alternative Wasserabnahmestellen im Wasserwerk, Mühlberg 8, eingerichtet. Betroffene Teichbesitzer mit Fischbesatz wenden sich bitte an die Servicehotline 0906 789-270. (pm)