10. März 2020, 09:06

„Literaturfestival Nordschwaben“ kommt in die Synagoge Binswangen

Im Rahmen des Literaturfestivals Nordschwaben findet in der Synagoge Binswangen am 20.03.2020 die Lesung des Antisemitismus-Experten Götz Aly statt. Bild: Andreas Labes
Das Literaturfestival Nordschwaben, initiiert vom Bezirk Schwaben und getragen von den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries, bringt namhafte Autoren in die Region und bietet den Besucherinnen und Besuchern zahlreiche literarische Highlights.

Mit Götz Aly konnte der Förderkreis Synagoge Binswangen einen der bekanntesten zeitgenössischen Literaten für eine Lesung am 20. März in der Alten Synagoge gewinnen. In seiner tiefgründigen Aufarbeitung des Holocaust hat der Historiker eine wichtige Botschaft zu bieten. Heute gilt er als einer der bedeutendsten Experten in der Ursachenforschung für das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Während die Zeitzeugen immer weniger werden und der Antisemitismus zunimmt, fordert der Berliner Götz Aly eine Neuausrichtung der deutschen Erinnerungskultur.

In seinem neuesten Werk nimmt Aly Bezug auf Siegfried Lichtenstaedter, einen ehemaligen bayerischen Finanzbeamten, der im Konzentrationslager Theresienstadt ermordet wurde. Aly hat dessen Schriften ans Licht gebracht und die wichtigsten zur Veröffentlichung zusammengestellt. In begleitenden Essays erzählt er vom Leben des einstigen jüdischen Beamten in einer schwierigen Zeit und zeigt dabei die hohe Aktualität der Texte. Ein Auszug aus dem Inhalt des Buchcover gibt dem Leser einen Vorgeschmack auf die Beweggründe für die oft anonym verfassten Texte des jüdischen Autors:

„Scharf beobachtend und mit jüdischem Witz schrieb Siegfried Lichtenstaedter Satiren und Prognosen, die verblüffend hellsichtig sind. Lichtenstaedter sezierte nicht allein den hinterhältigen deutschen Antisemitismus. Er analysierte auch die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Motive für das oft unerwartete Hervorbrechen des Hasses gegen Minderheiten.

Heute drängen lange verdeckte ethnische und religiöse Konflikte wieder auf die politische Tagesordnung. Auch das inspirierte Götz Aly, die wichtigsten Texte Lichtenstaedters auszuwählen und herauszugeben. Eine veritable Entdeckung, ein Autor, der bis heute nichts von seiner analytischen Kraft verloren hat.“

Den musikalischen Rahmen setzt das Bläserensemble „Brass Bi“ vom Musikverein Binswangen. Im Anschluss an die Lesung bietet sich den Besucherinnen und Besuchern Gelegenheit, mit dem prominenten Gast ins Gespräch zu kommen.

Herzliche Einladung ergeht an die gesamte Öffentlichkeit. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist um 18:30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 12.- €. Karten können im Vorverkauf bei Schreibwaren Gerblinger, Wertingen, und bei Bücher Brenner, Dillingen, erworben werden. (pm)