12. Oktober 2017, 10:34

Kinoabende zum Welthospiztag

Bild: DRA
Anlässlich des Welthospiztags, der in diesem Jahr am 14. Oktober unter dem Motto „Für eine bedarfsgerechte Hospiz- und Palliativversorgung“ stattfindet, veranstaltet die Hospizgruppe Filmabende in Nördlingen und Donauwörth.
Donau-Ries - Die Hospizgruppe veranstaltet anlässlich des Welthozpiztages am 14. Oktober einen Filmabend in Nördlingen und Donauwörth.
„Ein ganzes halbes Jahr“
Der Film erzählt von der 26-jährigen Louisa Clark. Als sie ihre Anstellung verliert, ist sie gezwungen, eine Stelle als Pflegerin anzunehmen. Sie soll sich um den an einen Rollstuhl gebundenen 35-jährigen Will Traynor kümmern, der durch einen Motorradunfall querschnittsgelähmt ist. Als Louisa als Pflegerin anfängt, wird sie von Will zuerst sehr unfreundlich und kalt behandelt. Mit der Zeit wird Will jedoch unter Louisas ständiger Pflege immer kommunikativer und offener. Louisa findet heraus, dass Will sich vor geraumer Zeit das Leben nehmen wollte. Wills Mutter Camilla hatte ihm damals seinen Wunsch auf Sterbehilfe verweigert. Nach dem Suizidversuch versprach sie ihm, seinen Wunsch zu gewähren, jedoch erst nach einer Frist von sechs Monaten, da sie ihm noch eine Chance geben möchte sich umzuentscheiden. Louisa setzt nun alles daran Will rechtzeitig zu zeigen, dass sein Leben lebenswert ist. (pm)
Samstag, 14.10.2017
Nördlingen, Kino Ries Theater, Kohlenmarkt 4
Beginn 19:00 Uhr
vergünstigter Eintritt
Mittwoch, 18.10.2017
Donauwörth, Cinedrom, Hindenburgstraße 6
Beginn 17:30 und 20:00 Uhr
vergünstigter Eintritt