13. Mai 2019, 15:55

Mit den Gebietsbetreuerinnen unterwegs in das Natura2000-Gebiet

Symbolbild. Bild: Pixabay
Auf Safari zu unseren Wiesenbrütern! Nicht nur in Afrika gibt es seltene Tierarten, sondern auch bei uns.

Um die Schutzwürdigkeit seltener Wiesenbrüterarten zu veranschaulichen und einen Einblick in die Arbeit im Wiesenbrüterschutz zu geben, bieten die Gebietsbetreuerinnen Judith Kronberg (Nördlinger Ries) und Nina Müller (Östliches Donauried) am Dienstag, 21. Mai, eine Erkundungsfahrt mit einem Kleinbus durch das Vogelschutzgebiet Nördlinger Ries und Wörnitztal an. Um die Vögel möglichst nicht zu stören, findet die Beobachtung der Tiere vom Bus aus statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr in Heuberg an der Kirche.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir spätestens bis 16.05.2019 um Anmeldung unter der Telefonnummer 0172 7122421 oder per Mail unter: Judith.Kronberg@lra-donau-ries.de. (pm)