24. März 2020, 11:39

Transition Town Donauwörth bittet um Teilnahme bei der WWF Earth Hour 2020

Die Earth Hour 2020 findet am 28. März von 20:30 bis 21:30 Uhr statt. Bild: WWF
Der Verein Transition Town Donauwörth bittet die Bevölkerung im Landkreis Donau-Ries bei der 14. WWF (World Wide Fund For Nature) Earth Hour mitzumachen: Am kommenden Samstag schalten von 20:30 bis 21:30 Uhr weltweit Millionen von Menschen das Licht aus.

Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken dann 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Gemeinsam setzten sie ein Zeichen und fordern mehr Klimaschutz – für einen lebendigen Planeten. Die WWF Earth Hour ist eine globale Gemeinschaftsaktion, die nachwirkt und die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz. Die Aktion motiviert jährlich weltweit Millionen Menschen dazu, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Allein in Deutschland sind es dieses Jahr über 350 Kommunen, im Landkreis Donau-Ries die Städte Nördlingen und Donauwörth, die dabei mitmachen. „Unser Ziel, nachhaltiger zu leben, spiegelt sich direkt in der Earth Hour wider“, so Katrin Gleißner, Vorsitzende des Vereins. „Umwelt- und Klimaschutz sind für uns eine Selbstverständlichkeit, darum machen wir auch mit.“ (pm)