17. Mai 2019, 11:33

Wo der Keltenfürst Hof hielt

Bild: Geopark Ries
Zu einer stimmungsvollen Abendwanderung auf den frühkeltischen Fürstensitz Ipf lädt am Freitag, 24. Mai 2019, die Geoparkführerin Christine Hornung ein.

Der Ipf bei Bopfingen ist einer der schönsten und beeindruckendsten Berge im Geopark Ries. Sensationelle Ergebnisse archäologischer Ausgrabungen bestätigen: auch einer der großen keltischen Fürstensitze. Beginnend am Freilichtmuseum, vorbei an den monumentalen Wallanlagen der Keltenburg, führt die Tour auf Wegen, die unsere keltischen Vorfahren schon vor 2500 Jahren beschritten haben. Oben erwartet die Teilnehmer eine herrliche Aussicht in die Landschaft um den Ipf und in den Meteoritenkrater Ries.

Die Führung beginnt um 18 Uhr. Treffpunkt für die zweistündige Tour ist der Parkplatz am Info-Pavillon beim keltischen Freilichtmuseum, zu erreichen über die Landstraße zwischen Bopfingen und Kirchheim am Ries. Für Erwachsene kostet die Führung 5 €, Schüler und Azubis € 2,50, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Um wandertaugliches Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung wird gebeten. (pm)