4. März 2020, 08:15

Wahlveranstaltung der PWG-Freien Wähler in Wemding

Von links nach rechts: Landtagsabgeordneter Johann Häusler, stellv. Vorsitzender Michael Dinkelmeier, die beiden
Geehrten Josef Karg und Dieter Langer, Vorsitzender Wolfgang Dittrich Bild: Roland Meinert
Im Gasthof zur Wallfahrt veranstaltete die PWG-Feie Wähler Wemding ihre zentrale Wahlveranstaltung.

Adalbert Riehl, der ehemalige Geschäftsleiter der VG-Rain referiert über die gesplittete Abwassergebühr und zeigte sehr anschaulich die vielen Vorteile dieser verbrauchsgerechten Berechnung auf und nahm zugleich auch die Angst vor dieser neuen Abwassersatzung und deren Einführung. „Ein normaler Haushalt spart jedes Jahr Geld, wenn die Abwassergebühr gesplittet wird“, so der Referent abschließend. Weiter stellte man fest, dass die neue Abwassersatzung die Umwelt und den Geldbeutel durch die verbrauchsgerechte Umlegung schont.

Schwimmfähigkeit und schwimmen lernen ist heißes Thema
Landtagsabgeordneter Johann Häusler (FREIE WÄHLER) berichtete über aktuelle Themen aus der Landespolitik und welche Herausforderungen auf unseren Freistaat Bayern zukommen. Weiter sprach der Heimatabgeordnete über die derzeit hohen Zuschüsse für Bädermodernisierungen und Neubauten. Häusler führt aus: „Bis zu 70 % Zuschüsse sind denkbar möglich“. Nicht unerwähnt ließ der Abgeordnete, dass Schwimmen lernen überlebenswichtig für unsere Bevölkerung ist und es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe darstellt. Für Wemding ist das eine gute Nachricht, so haben die PWG-Freien Wähler in ihrem Wahlprogramm das Thema Schaffung von Möglichkeiten für die Schwimmausbildung in Form eines möglichen Lehrschwimmbeckens für die Stadt aufgegriffen. Eine besondere Überraschung hatte Johann Häusler für die beiden PWG-Urgesteine Josef Karg und Dieter Langer parat.

Josef Karg, 36 Jahre Stadtrat, davon 24 Jahre Fraktionssprecher bekam die höchste Ehrung der Freien Wähler überreicht, die Ehrennadel in Platin. Dieter Langer, 30 Jahre Stadtrat und 18 Jahre Fraktionssprecher wurde mit der zweithöchsten Auszeichnung geehrt, der Ehrennadel in Gold. (pm)