24. Februar 2020, 13:24
Vandalismus

Werbebanner der Linkspartei beschädigt

Mehrere Werbebanner wie dieses wurden in Asbach-Bäumenheim beschädigt. Bild: privat
In Asbach-Bäumenheim wurden mehrere Werbebanner der Linkspartei absichtlich beschädigt oder zerstört. Die Partei setzt eine hohe Belohnung für Hinweise aus, die zur Feststellung der Täter beitragen.

Das erste der 3,40 mal 1,73 Meter groß Banner wurde Freitagnacht angezündet. Die zwei anderen aufgeschlitzten Banner, auf denen das Gesicht des Kreisvorsitzenden Die Linke Donau-Ries / Dillingen, Manfred Seel, aufgeschlitzt ist, wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigt.

"Wir, die Linke, sehen dies als Angriff auf die Demokratie und als Angriff auf meine Person und auf die Partei Die Linke", so Manfred Seel in einer Pressemitteilung. Die Beschädigungen seien eine "Unverschämtheit und zugleich Schande für das demokratische Verhalten in unserem Lande", heißt es weiter.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung und Feststellung des Täters führen, hat der Kreisverband 1.500 Euro Belohnung ausgesetzt. Eine Strafanzeige wurde ebenfalls bereits gestellt. (pm)