15. Januar 2021, 10:31
Corona-Pandemie

MdL Singer: "Hygienekonzepte in Heimen überprüfen"

Landtagskandidat der Alternative für Deutschland, Ulrich Singer . Bild: Benedikt Künstler
MdL Ulrich Singer (AfD) wirft den Regierungen im Bund und in Bayern völliges Versagen beim Schutz von Risikogruppen vor der Corona-Pandemie vor.

In einer Pressemeldung sagt der seniorenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Ulrich Singer: „Die Bundes- und die Bayerische Staatsregierung haben beim Schutz der Risikogruppen komplett versagt. Anstatt besonders gefährdeten Personen einen gezielten, individuellen Schutz vor Corona anzubieten, erleben wir die schwerwiegendsten und umfassendsten Grundrechtseinschränkungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Bis heute kann die korrekte Einhaltung von Hygieneregeln in Alten- und Pflegeheimen nicht gewährleistet werden. Ich fordere die Staatsregierung dazu auf, die bestehenden Hygienekonzepte zu überprüfen, da diese offenbar völlig unzureichend sind oder nicht ordnungsgemäß eingehalten wurden. Auch der Einsatz von unsicheren Antigen-Tests verfehlt seine Wirkung. Söders Total-Lockdown wird für die bayerischen Bürger in einer Katastrophe enden, da der zielgerichtete Schutz von echten Risikogruppen versäumt wird.“ (pm)