6. Oktober 2020, 10:25

SPD Oettingen: Neuer Vorstand löst Wahlversprechen ein

Der neue Vorstand der SPD Oettingen. Bild: Georg Wiedemann
Die SPD Oettingen hat einen einstimmig gewählten neuen Vorstand. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung im Saal der „Goldenen Gans“ wurde Martina Krommrei als Vorsitzende bestätigt. Neuer Stellvertreter ist Matthias Habicht, der sich seit seiner Stadtratskandidatur aktiv engagiert und nach der Wahl in die SPD eingetreten ist. Bettina Sieben und Christian Zuber bleiben im Amt als Schriftführerin und Kassierer. Neu gewählt wurden alle vier Beisitzer: Rebecca Heller, Bernd Hilper, Ursula Straka und Georg Wiedemann. Die Wahlen fanden in einer harmonischen und entspannten Atmosphäre statt.

Mit dem Ziel, „Transparenz und Beteiligung“ der Bürgerinnen und Bürger als Fundament einer guten Kommunalpolitik zu verwirklichen, ist die SPD Oettingen in den Wahlkampf gezogen. Deshalb setzte sich die Mitgliederversammlung neben den Neuwahlen intensiv mit der Frage auseinander, wie dieses Wahlversprechen trotz Corona-Einschränkungen eingelöst werden kann. Auf der Grundlage mehrere Vorbesprechungen, die situationsbedingt nur im kleinen Kreis stattfanden, wurden von der Versammlung verschiedene Vorhaben beraten und beschlossen. Nägel mit Köpfen gemacht werden sollen unter anderem bei einem ganztägigen Treffen am Samstag, den 07.11.2020 beginnend um 9.00 Uhr im Saal der „Goldenen Gans“. Erarbeitet werden dabei zukunftstaugliche Ideen und konkrete Bausteine für die Weiterentwicklung der Stadt Oettingen in zentralen Bereichen wie zum Beispiel Baugebiet und Verkehr. Um Transparenz und Beteiligung zu gewährleisten, ist dieser Workshop für alle offen. Die Oettinger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, zu kommen und ihre Vorstellungen miteinzubringen.

Außerdem lädt die SPD Oettingen in Zukunft vierteljährlich zu „Bürgerversammlungen“ ein, bei denen über kommunalpolitische Themen gesprochen wird. Als selbstverständlich erachtet wird es sowieso, regelmäßig über aktuelle Termine und Vorhaben auf verschiedenen Wegen zu informieren, damit eine Beteiligung für Interessierte möglich wird. Eine entsprechende Kontaktaufnahme zum Ortsverein Oettingen ist jeder Zeit möglich und erwünscht. Ideen, Wünsche, Anregungen oder auch Kritik können in dem schon aus dem Wahlkampf bekannten roten SPD-Briefkasten, Reithausgasse 1, 86732 Oettingen oder über das Kontaktformular auf der Homepage der SPD Oettingen eingebracht werden.