29. Februar 2020, 06:57

Thomas Kreuzer in Hamlar

Thomas Kreuzer (dritter von links) mit den Kandidaten der CSU aus dem Donau-Lech-Gebiet in der Kantine der Firma Grenzebach. Bild: Matthias Stark
Bereits zum 5. Mal fand das Fischessen der CSU-Ortsverbände aus dem südlichen Landkreis statt. Dieses Mal war Thomas Kreuzer (MdL) als Gast gekommen.

Nach Aschermittwoch in Passau und Ascherdonnerstag in Mauren gibt es auch den Ascherfreitag. Dieser fand am Freitag bereits zum fünften Mal statt. Organisiert wurde das Fischessen am Ascherfreitag von den CSU-Ortsverbänden aus Donauwörth, Riedlingen, Mertingen, Asbach-Bäumenheim, Oberndorf und Rain. Auch dieses Jahr kamen wieder über 150 Menschen in die Kantine der Firma Grenzebach, die an diesem Abend als Rahmen fungierte.

Musikalisch begleitet von einer Abordnung der Musikkapelle aus Asbach-Bäumenheim sprach an diesem Abend auch der Fraktionsvorsitzende der CSU im Bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer (MdL). Vorher war er bereits bei einem weiteren Termin im Landkreis unterwegs und kam gerne nach Hamlar um seine Parteifreunde im Wahlkampf zu unterstützen. In seiner Rede ging Kreuzer unter anderem auf die aktuelle politische Lage in Bayern ein.

Anschließend sprach noch Landrat Stefan Rößle, ehe sich die jeweiligen Bürgermeisterkandidaten vorstellten.