3. Januar 2020, 08:29

XCYDE Angels spielen im Pokalviertelfinale gegen Alba Berlin

Das Team der XCYDE Angels. Bild: Kurt Wittmann
Zum ersten Mal heißt es nun auch im Damen Basketball auf in die Hauptstadt. Denn durch die letzte Losziehung wurde noch im alten Jahr festgelegt, dass die Damen um Coach Imreh gegen Alba Berlin im Pokalviertelfinale antreten werden.

Zusammen mit dem Partner Stefan Riess wurde dann auch noch den Fans ermöglicht, dieses Ereignis live mitzuerleben. So fahren nun am Samstag mehr als 50 Zuschauer aus dem Ries zusammen mit der Mannschaft gen Norden. Am Sonntag findet dann in der Max-Schmeling- Halle B das Match statt. Dabei ist Berlin übrigens der einzige Nicht-Erstligist, welcher noch im Turnier antritt. Nichtsdestotrotz hat Coach Imreh die Nördlingerinnen nicht weniger hart trainieren lassen als wenn sie gegen einen Erstligisten spielen würden. Eine gute Vorbereitung ist schließlich der Schlüssel zum Erfolg, auch wenn es gegen einen unterklassigen Verein geht.

Die XCYDE Angels trainieren alle bereits seit dem 29.12. wieder in Nördlingen, um dann in Topform auf dem hauptstädtischen Parkett am Sonntag auflaufen zu können. Luisa Geiselsöder hat zwar noch mit einer Rückenverletzung zu kämpfen, alle anderen brennen aber bereits förmlich dafür, nach der langen Pause wieder den Körben nachjagen zu können. Schließlich wollen alle das Top-Four-Turnier erreichen.

Auch wenn die Rieserinnen bei diesem Aufeinandertreffen die Favoritenrolle inne halten, und diese auch bedienen wollen, so hat man dennoch Respekt vor den Berlinern und dem Namen Alba und den herausragenden Spielerinnen des Vereins. So sind im Kader beispielsweise die Spielerinnen Lena Gohlisch und Ireti Amijo zu finden und auch die Amerikanerin Livermore liefert exzellente Aktionen ab. Es wäre also ein Fehler, die Berliner zu unterschätzen.

Für die daheim gebliebenen Fans gilt: es wird zwar keinen Livestream oder –ticker geben, die Zwischenergebnisse können aber der Facebook-Seite der XCYDE Angels entnommen werden. Anpfiff ist in Berlin am Sonntag um 15:30 Uhr. (ayg)