17. Juli 2018, 13:25

Endspurt für Donauwörther Stadtradeln

Beim Projekt "Stadtradeln" sammeln die Bürger regelmäßig tausende von Kilometern gefahrener Radlstrecke. Auch die Oberbürgermeister und Stadträte sind immer mit dabei. Bild: Stadt Donauwörth/Markus M. Sommer
Beim Donauwörther Stadtradeln sind seit dem Start schon einige Kilometer zusammengekommen. Ziel ist es 20.000 Kilometer zu radeln.
Donauwörth - Das 3. Donauwörther Stadtradeln geht in die heiße Phase. Beim Anradeln am Montag vor zwei Wochen wurden bereits erste Kilometer gesammelt. Als sich der Tross von über 25 Radlern in Bewegung setzte, konnten gleich die ersten 200 Kilometer auf das Donauwörther Konto gutgeschrieben werden. Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Donauwörth, Andreas Reiner, ist vom diesjährigen Stadtradeln begeistert: „Schon in der ersten Woche hatten wir 2.000 Kilometer mehr geradelt als das Jahr zuvor. Auch wenn das Wetter in der zweiten Woche nicht so gut war, kam dennoch einiges zusammen“.
Der Rekord vom Vorjahr - 16.111 km - ist am Montag gefallen. „Unser Ziel, 20.000 Kilometer zu radeln, ist in greifbarer Nähe“, so Reiner. Noch bis Montag läuft die Aktion, unter www.stadtradeln.de können die Donauwörtherinnen und Donauwörther sich immer noch eintragen und Kilometer sammeln. (pm)