20. Mai 2019, 08:55

TSV Harburg holt sich Auswärtssieg

Symbolbild Bild: pixabay
Im Spiel des TSV Harburg gegen den TSV Wolferstadt, in dem es um nichts mehr ging behielt der TSV Harburg verdient die Oberhand.

Die Partie begann ausgeglichen ohne zwingende Torchancen. Erst nach 28 Spielminuten kam Florian Knöferle durch die Wolferstädter Hintermannschaft und brachte seine Elf mit 0:1 in Führung. Matthias Pickel erhöhte noch vor der Pause auf 0:2. Nach der Pause kam Wolferstadt etwas besser zur Geltung. Ein guter Marco Kaufmann entschärfte aber zweimal auf der Torlinie. Das 0:3 dann durch Maximilian Vogt nach Querspiel durch Matthias Pickel. Der Ehrentreffer blieb den Wolferstädter trotz guter Möglichkeiten und einem Elfmeterwürdigem Handspiel verwehrt. (pm)