8. Januar 2020, 08:19

Jugendliche zu Gast im Sportcamp Inzell

35 Jugendliche des Rieser Ski- und Snowboardclubs Nördlingen e.V. verbrachten mit Ihren Betreuern drei Nächte im Sportcamp des Bayerischen Landessportverbandes in Inzell. Bild: Daniel Wizinger
​​​​​​​35 Jugendliche des Rieser Ski- und Snowboardclubs Nördlingen e.V. verbrachten mit ihren Betreuern vom 02.01. bis 05.01.2020 vier Tage im Sportcamp des Bayerischen Landessportverbandes in Inzell.

Neben dem reichhaltigen Sportangebot, das im Camp angeboten wurde, stand natürlich der Wintersport an erster Stelle. Das Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm bot hierfür die besten Voraussetzungen um auf Ski oder Snowboard die ersten Tage im neuen Jahrzehnt zu verbringen. Bei tollen Pistenverhältnissen konnten die Teilnehmer an ihrer persönlichen Technik feilen. Im Funpark mit seinen Rails, Boxen und Kickern konnten sich die Wintersportler messen, wer den weitesten Sprung stehen oder den elegantesten Trick vorführen konnte. Zur Abrundung des Sporttages standen abends Klettern, Volleyball und Fußball auf dem Programm.

Neben den sportlichen Aktivitäten wurde auch das Thema „Nachhaltigkeit im Wintersport“ angesprochen. In kleinen Gruppen erarbeiteten die Jugendlichen Vorträge zu diesem Thema. Alle waren sich einig, dass durch die Liftanlagen starke Eingriffe in die Bergwelt vorgenommen werden, die es künftig zu vermeiden gilt, da das Angebot der bestehenden Skigebiete in den Alpen ausreichend ist. Nach vier Tagen an der frischen Luft, traten die Teilnehmer mit leichtem Muskelkater, aber auch nachdenklich, wie nachhaltiger Wintersport tatsächlich aussehen kann, die Heimreise an.

Nähere Informationen zum Verein unter www.rssc-noerdlingen.de (pm)