26. Mai 2020, 13:52

Berger Allee in den Pfingstferien gesperrt

Bild: pixabay
Vom 2. bis zum 10. Juni ist in Donauwörth die Berger Allee zwischen Jurastraße und Am Zeisig beidseitig gesperrt. Umgeleitet wird über die Parkstadt und über die Westspange. Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Berger Allee abzustellen.

Zum Abschluss der Straßenbauarbeiten in der Berger Allee, die den Neubau der Bushaltestellen am Gymnasium Donauwörth, eine verbesserte Fußgängerführung und eine Neuanbindung einzelner Stichstraßen beinhalteten, muss die Berger Allee zwischen Jurastraße und Am Zeisig, in der Zeit vom 2.6.2020 bis 10.6.2020, für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Der Gehweg auf der Ostseite der Berger Allee bleibt während dieser Zeit durchgehend benutzbar.

Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, findet die Maßnahme in der Zeit der Pfingstferien statt.

Die Berger Allee war in diesem Bereich durch die hohe Verkehrsbelastung spürbar geschädigt. Die Stadt Donauwörth erneuert daher die Fahrbahndecke auf einer Länge von 370 Metern von der Einmündung Am Zeisig bis zur Einmündung Am Spitzigen Berg. Die Fahrbahn wird abgefräst und danach der vorhandene Straßenaufbau mit einer zweilagigen Asphaltsicht verstärkt. Anschließend folgt die Asphaltierung der Einmündungen und Gehwege. Nach den Markierungsarbeiten kann der Bereich wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Die Umleitung ist beschildert und erfolgt aus Richtung Norden stadteinwärts über die Parkstadt, Jurastraße, Schellenbergstraße, Zirgesheimer Straße. Der Verkehr stadtauswärts wird über die Westspange, Artur-Proeller-Straße zu den leistungsfähigen Bundesstraßen geführt.

Die betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Berger Allee abzustellen. Eine Zu- und Ausfahrt im Notfall ist in Absprache mit der Baufirma vor Ort möglich.

Von der Umleitung betroffen sind auch die Stadtbuslinien. Die Bushaltestelle Berger Allee wird während der Zeit der Vollsperrung in die Sallingerstraße verlegt, eine Ersatzbushaltestelle für die Ottheinrichstraße wird in der Nördlinger Straße eingerichtet. Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen.

Die Stadt Donauwörth bittet alle Verkehrsteilnehmer und alle betroffenen Anlieger um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbehinderungen und bittet um ein rücksichtsvolles Fahrverhalten auf den Umleitungsstrecken. Es wird empfohlen, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren. (pm)