7. Dezember 2020, 11:45

Schulbus trotz Bahnlinie?

Züge wie 2019 zur Landesgartenschau könnten bald stündlich zwischen Pleinfeld und Nördlingen pendeln. Bild: Joachim Piephans
Die Schulbuslinien werden, trotz des Ausbaus und der Planung der Hesselbergbahn, weiterhin bestehen bleiben.

Was passiert mit den Schulbussen von Hainsfarth nach Oettingen wenn die „Hesselbergbahn“ künftig in beiden Orten hält? „Die Schülerströme zwischen dem Wohnort Hainsfarth und dem Schulstandort Oettingen werden weiterhin mit dem Bus abgewickelt“ - Dies erklärt der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) auf eine Anfrage von Albrecht Röttger, Bündnis '90 Die Grünen.

Unter dieser Voraussetzung nämlich hat VGN seine Fahrgastprognose für die Bahnlinie Nördlingen-Gunzenhausen-Pleinfeld (-Nürnberg) errechnet. Dies gilt laut VGN auch für die anderen Buslinien rund um die künftige Hesselbergbahn: Man habe zwar „direkte Parallelfahrten“ von Bus und Zug „über längere Strecken“ vermieden. Bestehende Buslinien blieben jedoch erhalten, wenn ansonsten „deutliche Verlängerungen der Gesamtreisezeiten auftreten würden oder Schülerinnen und Schüler auf kurzen Strecken zweimal umsteigen müssten“, so die Antwort des VGN.

Röttger hat dem Landkreis nahegelegt, für eine Veröffentlichung der Prognose des VGN im Detail zu sorgen: „Das würde den Diskussionen um die Bahnanbindung des Nordrieses gut tun“. (pm)