15. Juli 2020, 09:01

Straßenausbau „Bei den Kaiserwiesen“

Bild: pixabay
Im Rahmen des diesjährigen Investitionsprogramms wird die Stadt Nördlingen auch verschiedene Straßenzüge ausbauen, deren „endgültige Herstellung“ noch nicht erfolgt ist.

Neben den Straßenzügen „Am Emmeramsberg“ und „Schwallmühlstraße“, beginnen am Montag, 20. Juli 2020 auch die Arbeiten am Straßenzug „Bei den Kaiserwiesen“. Der Straßenzug wird in Höhe des Gebäudes „Haus der Kirche“ in der Würzburger Straße für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Die Zufahrt zum Kaufland-Parkplatz erfolgt unmittelbar vor dieser Sperrung, behelfsmäßig über den Parkplatz an der Würzburger Straße. Die dort befindlichen Container für Altglas und Altkleider werden für die Zeit der Baumaßnahme entfernt, sodass der Fahrzeugverkehr über diesen Parkplatz eine behelfsmäßige Zufahrt zum Parkplatz „Kaufland“ ermöglicht. Die weitergehenden Umleitungen unter anderem auch zum Reitstall St. Georg oder zu den Gewerbebetrieben und zum Fitness-Studio in der Würzburger Straße werden entsprechend ausgeschildert. Die Baumaßnahme soll binnen 12 Wochen beendet sein, teilt die Stadt Nördlingen mit. (pm)