13. Juni 2017, 13:59

Destilla GmbH präsentiert sich erstmalig auf der Iran Agrofood

Starke Partner vor Ort, wie hier in Teheran, sind ein Erfolgsfaktor für die Destilla GmbH. Bild: Michael Feil
Es ist das Jahr der Messen für die Destilla GmbH. Der Hersteller von Aromen und Geschmackstoffen präsentiert sich 2017 national und international auf sechs verschiedenen Messen.
Nördlingen - Im Rahmen der weiteren Markterschließung stellte das Unternehmen nun erstmalig auf der Iran Agrofood aus.Gemeinsam mit einem Vertriebspartner aus Teheran wurde der Messeauftritt auf dem bedeutendsten Branchentreffpunkt des Landes mit 1.405 Ausstellern aus 39 Ländern und über 40.000 Besuchern aus aller Welt geplant und erfolgreich durchgeführt. Während den vier Messetagen konnten zahlreiche Kontakte zu Unternehmen geknüpft werden, die an den hochwertigen Aromen und Essenzen „Made in Germany“ interessiert sind.
Kontinuierlicher Ausbau der Partnerschaft
Seit der Aufhebung der Sanktionen vor einem Jahr ist Destilla mit einem Vertriebspartner in engem Kontakt um die enorme Nachfrage im Land zu decken. Erste wichtige Aufträge konnten bereits realisiert werden.Mit der Messe wurde nun die Chance ergriffen, sich einem breiten Publikum zu präsentieren und die Symbiose aus örtlicher Nähe gepaart mit hohem Service und Qualitätsprodukten aus Deutschland vorzustellen. „Die Bedürfnisse des iranischen Marktes treffen wir mit unseren natürlichen Aromen und Extrakten „Made in Germany“. Die kürzlich stattgefundene Wahl lässt außerdem auf ausreichend politische Stabilität im Iran hoffen, sodass wir unsere Aktivitäten weiter ausbauen werden, um das enorme Potential nutzen zu können. Die Chancen die sich zukünftig noch stärker bieten, möchten wir gemeinsam mit unserem Partner vor Ort nutzen“, resümiert Matthias Thienel, Prokurist der Destilla GmbH, die erfolgreich verlaufene Messe.
Destilla setzt im Iran auf bewährtes Konzept der Markterschließung
Seit der Internationalisierung ab dem Jahr 1994 hat sich das Konzept mit der Zusammenarbeit eines regionalen, strategischen Partners bewährt, um gezielt auf die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Landes eingehen zu können. Mit derzeit über zehn Partnern weltweit möchte Destilla auch die neue Partnerschaft im Iran zum Erfolg führen.Auf das bereits gelegte Fundament kann nun aufgebaut und mit den gewonnenen Kontakten weitere Gespräche geführt werden. Auch die erneute Teilnahme an der Iran Agrofood 2018 ist bereits fest eingeplant. (pm)