1. Dezember 2017, 12:42

Stiftung Sankt Johannes ehrt langjährige Mitarbeiter

Bild: Sarah Herrmann
Im Rahmen der jährlichen Mitarbeiter-Jubiläumsfeier wurden heuer 35 Kolleginnen und Kollegen für ihre insgesamt 725 Dienstjahre in der Stiftung Sankt Johannes geehrt. Drei Kolleginnen blicken sogar auf eine 40-jährige Unternehmenszugehörigkeit zurück.
Schweinspoint - 725 Dienstjahre haben 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung Sankt Johannes gemeinsam gesammelt. Allein 120 Jahre davon meisterten Karin Röder, Irmgard Müller-Rotzer und Magdalena Müller, die alle drei auf eine 40-jährige Unternehmenszugehörigkeit zurückblicken. Im Rahmen einer kleinen Jubiläumsfeier wurden die Jubilare nun geehrt.
19 Mal überreichte Geschäftsführer Robert Freiberger die silberne Ehrennadel der Caritas als Zeichen der Wertschätzung für 15-jährige Tätigkeit im Unternehmen.
Mit der goldenen Ehrennadel der Caritas für 25 Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurden 14 Mitarbeiter ausgezeichnet. In seinen einleitenden Grußworten betonte Robert Freiberger die Bedeutung eines jeden Einzelnen für die Stabilität und die weitere Entwicklung der Stiftung Sankt Johannes.
Im Gegensatz zu anderen sozialen Dienstleistungsunternehmen könne die Stiftung ein jährliches Mitarbeiterwachstum verzeichnen, worauf die Geschäftsführung sehr stolz sei. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels in den Pflege- und Sozialberufen ist es keineswegs selbstverständlich, gut ausgebildetes Personal und engagierte Fach- bzw. Nachwuchskräfte für das eigene Unternehmen zu gewinnen“, sagte Freiberger. Umso erfreulicher sei ein Abend wie dieser, an dem langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre treuen Dienste, ihr Engagement und ihre Loyalität gedankt werden könne. (pm)