25. November 2019, 13:58

Integrationsklasse besichtigt Bayerischen Landtag

Bild: Anja Kirpal
Am vergangenen Dienstag, den 19. November, bot sich für 27 Schülerinnen und Schüler von zwei Berufs-Integrationsklassen der Ludwig-Bölkow Berufsschule in Donauwörth die Gelegenheit, für einen Tag den Bayerischen Landtag in München zu besuchen.

Auf Einladung der Abgeordneten Eva Lettenbauer von Bündnis 90/ Die Grünen konnten sie für einen Tag den Bayerischen Landtag in München besuchen und die Arbeit von Landtagsabgeordneten kennenlernen. Nach ihrer Anreise mit dem Zug, stärkte sich die Gruppe bei einem Mittagessen im Hofbräukeller. Anschließend lernten die Schülerinnen und Schüler bei einer Führung durch den Landtag die Geschichte des Gebäudes und des bayerischen Parlaments kennen. Zum Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler Eva Lettenbauer alle Fragen stellen, die ihnen auf dem Herzen lagen. Viele Fragen gab es zu Lettenbauers Aufgaben als Politikerin. Die Gruppe erfuhr, dass Lettenbauer in Sitzungswochen dienstags bis donnerstags im Maximilianeum Sitzungen hat und an allen anderen Tagen in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen und auch bayernweit unterwegs ist, um Anliegen der Menschen zu bearbeiten.

Die Frage „Wie stehen die Grünen zu Flüchtlingen?“ beantwortete Lettenbauer mit einem klaren Bekenntnis zum Recht auf Asyl. Sie forderte außerdem Verbesserungen bei der Anerkennung von Zeugnissen aus dem Ausland und bei Weiterbildungsmöglichkeiten. Geflüchtete, die einen Ausbildungsplatz haben, sollen diesen annehmen zu dürfen. Die Gruppe interessierte sich ebenfalls stark für Umweltschutz und Plastik- und Müllvermeidung in Donauwörth sowie für die Demokratie in Deutschland im Allgemeinen. Auch die Lehrerinnen der beiden Klassen, die als Begleitpersonen dabei waren, waren von dem Besuch im Landtag begeistert. (pm)