28. Februar 2020, 12:24

Aktuelle Kurse der Vhs Donauwörth

. Bild: VHS Donauwörth
Die Volkshochschule Donauwörth mit Außenstellen in Rain, Wemding, Monheim, Tapfheim, Asbach-Bäumenheim, Kaisheim und Mertingen weist auf ihr aktuelles Kursprogramm hin.

Geld vom Staat für Weiterbildung – bis zu 500 Euro möglich

An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 Prozent der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 Euro Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gut-schein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist sechs Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Hand-werkskammer usw.) angenommen.

 

Vhs – Termine

Vhs-Vortrag am 4. März: Kuckuck, Esel! – Relation von Sprache & Umweltbewusstsein

Sprache beeinflusst Denken. Prof. Joachim Grzega, Leiter des Donauwörther VHS-Projektbereichs „Innovative Europäische Sprachlehre“ (InES), veranschaulicht in einem unterhaltsamen Vortrag, dass Ausdrucksweisen im Alltag unser Denken und Verhalten mit Bezug auf Tiere und restliche Umwelt prägen. Dabei wird uns manchmal gar nicht bewusst, dass wir dadurch sogar auf zukünftige Lebensqualität verzichten. Aber es wird auch veranschaulicht, wie man mit Sprache neue Denkimpulse schaffen kann. Der Vortrag am Mittwochabend, 4. März, von 19.30 bis 21 Uhr, ist eine Kooperation von Vhs Donauwörth, Nördlingen und Oettingen, Bildungswerk Harburg sowie Evangelisches bzw. Katholisches Bildungswerk im Landkreis Donau-Ries. Dieser findet in der Grund-und Mittelschule Harburg, Schulstr. 2, statt, und kann kostenfrei sowie ohne Voranmeldung besucht werden.

Authentische Widerstandskraft: Vhs-Gesundheitsstammtisch am 12. März

Fünf wertvolle Schlüssel, um kraftvoll und stressfrei Ihr Leben zu gestalten, erhalten Sie an diesem Abend von Nicola Neumann-Mangoldt. Die Persönlichkeitstrainerin führt durch den Vhs-Gesundheitsstammtisch am Donnerstag, 12. März. Es gibt in Ihnen eine natürliche Widerstandskraft, die Sie gesund, effektiv, stressfrei und zentriert Ihren Alltag meistern lässt, egal wie groß das Chaos um Sie herum ist. Lernen Sie von 19 bis 20.30 Uhr die wichtigsten Schlüssel kennen, um diese Kraft zu stärken. Die Veranstaltung findet im Cafe Hummel, Bahnhofstr. 22, statt und kann ohne Voranmeldung, gegen Vortragsgebühr, besucht werden.

Vhs-Film am 18. März: Das schweigende Klassenzimmer

Nach dem mit dem deutschen Filmpreis ausgezeichneten Drama „Der Staat gegen Fritz Bauer“ wendet sich Lars Kraume mit dem am Mittwoch, 18. März, gezeigten Film erneut der deutschen Nachkriegsgeschichte zu. Er zeigt auf dramatische Art und Weise die perfiden Unterdrückungsmethoden in der ehemaligen DDR. Bei einem Besuch in West-Berlin erfahren die zwei Abiturienten Theo und Kurt aus Stalinstadt vom Volksaufstand in Ungarn. Nach ihrer Rückkehr beschließen sie, für die Opfer eine Schweigeminute abzuhalten. Obwohl der Direktor den Vorfall zunächst unter den Teppich kehren will, bekommt die Schulbehörde Wind davon und versucht nun, mit allen Mitteln die Rädelsführer ausfindig zu machen und droht der gesamten Klasse, sie von der Abiturprüfung auszuschließen. Der Film läuft in Kooperation von Vhs und Cinedrom Donauwörth um 17.30 und 20 Uhr und kann bei freier Platzwahl sowie vergünstigtem Eintritt angesehen werden.

 

Vhs – Kursangebote

Dr. Günter Müchler am 5. März: Napoleon – Revolutionär auf dem Kaiserthron

In der Lesung am Donnerstagabend, 5. März, stellt Dr. Günter Müchler von 19 bis 20.30 Uhr seine Biographie über Napoleon vor. Diese bietet alle Zutaten für einen spannungsgeladenen Geschichtskrimi: Der unbekannte Korse stieg kometengleich zum Ersten Konsul, zum Revolutionär auf dem Kaiserthron auf – und endete im Exil auf dem trostlosen Eiland St. Helena. Sprachgewaltig und mit stilistischer Brillanz entwirft Dr. Günter Müchler, Geschichts- und Politikwissenschaftler sowie Autor und Journalist, die Lebensgeschichte eines Mannes, dem zeitweilig alles zu gelingen schien, und der in seinem Scheitern am klarsten die eigene Beschränkung erkannte. Ein großartiges Epochenpanorama und Portrait, das den Kaiser in einem neuen Licht zeigt. Karten gibt es im Kulturbüro der Stadt Donauwörth, an der Abendkasse oder unter Vhs-Kurs-Nr.1115. 

Vhs-Seminar am 11. März: Schadstoffe im Wohnumfeld

Im Vhs-Vortragsseminar (Nr. 1258) am Mittwochabend, 11. März, geht es darum, wie wir Quellen für Schadstoffe im Wohnumfeld erkennen und vermeiden können. Wir halten uns durchschnittlich 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen auf. Dort herrscht häufig dicke Luft. Schimmel, ausdünstende Möbel, Bodenbeläge und Farben sowie das geruchlose, radioaktive Gas Radon belasten die Raumluft. Maria Leidemann, Umweltberaterin beim VerbraucherService Bayern, möchte in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr auch Abhilfemaßnahmen vorstellen. 

Ihre Rechte als Verbraucher: Das sollten Sie wissen - Vhs-Vortragsseminar am 17. März

Im täglichen Umgang mit Unternehmen läuft nicht immer alles reibungslos: Der Telefonanbieterwechsel funktioniert nicht, die Handwerkerrechnung ist höher als vereinbart oder der Verkäufer will keine Gewähr für ein defektes Gerät übernehmen. Gabriele Gers, Volljuristin, VerbraucherService Bayern im KDFB e.V., geht im Vhs-Vortragsseminar (Nr. 1260) am Dienstagabend, 17. März, von 18.30 bis 20.30 Uhr auf folgende Themen ein: Was kann ich tun, wenn das gekaufte Produkt nicht funktioniert? Gewährleistung und Garantie – wo liegt der Unterschied? Welche Rechte und Pflichten entstehen beim Abschluss eines Kaufvertrags – welche Verträge kann man widerrufen? Unseriöse Gewinnmitteilungen, Werbeanrufe, Abofallen im Internet – wie kann man sich als Verbraucher schützen oder wehren?

Vhs: Einkommensteuer 2019 für Arbeitnehmer und Vermieter am 14. März

Die Einkommensteuererklärung 2019 ist Thema im Kurs der Vhs. Jutta Götz, Diplom-Finanzwirtin (FH), bespricht die Besteuerung von Pensionen und Renten, Steuerklassenwahl bei Ehepartnern, Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, hauswirtschaftliche und handwerkliche Leistungen im Haushalt, Vermietungseinkünfte, Herstellungs- u. Erhaltungsaufwendungen, Abschreibungen, Erklärungsmuster und Steueränderungen 2020. Die Schulung am Samstag, 14. März beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr (Kurs-Nr. 1282).

Verwaltungsablauf in Kommunen: Vhs-Seminar am 14. März

Die Vhs bietet mit Silvia Reiner das Seminar „Verwaltungsablauf in Kommunen“ an. Dieses richtet sich an Beschäftigte in Kommunen, die keine Verwaltungsausbildung haben oder Wiedereinsteiger nach einer längeren Berufspause. Am Samstag, 14. März, widmet sich die Verwaltungsfachwirtin Themen wie: bürgerfreundliche Verwaltung, behördlicher Schriftverkehr, Auskunft und Akteneinsicht, Schriftgutverwaltung, Arbeitstechniken, Telefonate und Weitergabe von Informationen unter Anwendung der Allgemeinen Geschäftsordnung für Behörden des Freistaates Bayern. Die Schulung (Nr. 2190) findet von 9 bis 14 Uhr statt.

Vhs am 13. März: Lebensbereiche Freizeit, Arbeit, Lernen 4.0

Welche Änderungen bringt die Digitalisierung mit sich? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Bereiche Freizeit, Arbeit sowie Bildung bzw. Fort- und Weiterbildung? Im interaktiven Vhs-Vortragsseminar (Nr. 2424) am Mittwoch, 13. März, geht Peter J. Hoffmann, OStD, nach einer kurzen Einführung diesen Fragen auf den Grund. Der Leiter der Berufsschule Donauwörth verspricht einen informativen Abend von 18.30 bis 20.30 Uhr, mit Aus- und Einblicken in Freizeit, Leben und Lernen 4.0.

Vhs: MS-Excel 2016 für Einsteiger ab 7. März 

Den berufsfördernden Zertifikatslehrgang bietet die Vhs an. Sie möchten das Arbeiten mit der leistungsfähigen Tabellenkalkulation Excel erlernen? Die Grundlagen zur Tabellenkalkulation wie das Arbeiten mit Formeln und Funktionen, Sortieren oder Filtern von Daten, sowie Zeit- und Datumsberechnungen gehören ebenso zum Kursprogramm (Nr. 2556) wie die einfache Erstellung von Diagrammen. EDV-Dozent Michael Krepkowski führt durch den Kurs an vier Samstagvormittagen, ab 7. März, von 8.30 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer sollten über PC- und Windows-Grundkenntnisse verfügen. Bei gegebenen Voraussetzungen kann der Kurs mit der Bildungsprämie zu 50 Prozent teilfinanziert werden.

Vhs: Finanzbuchhaltung (Fibu 1) ab 14. März

Die Vhs bietet den Zertifikatslehrgang Finanzbuchhaltung – Grundlagen ab Samstag, 14. März, an. Der Kurs (Nr. 2802) findet statt an sieben Samstagvormittagen, von 8 bis 14 Uhr (Terminabsprache am ersten Tag), mit Diplom-Betriebswirt Bernd Ziegler. Das Angebot richtet sich an (Um-)Schüler im kaufmännischen Sektor, Wiedereinsteiger, die nach längerer Berufspause Kenntnisse auffrischen möchten, Selbständige, die im eigenen kleinen Handels- oder Gewerbebetrieb selbst buchhalterisch tätig werden wollen und dient auch zur Vorbereitung auf Meisterprüfungen aller Gewerbe. Bei gegebenen Voraussetzungen kann der Lehrgang mittels der Bildungsprämie zu 50 Prozent teilfinanziert werden.

Vhs am 9. März: Englisch für Gastronomie und Hotellerie

Der Vhs-Workshop richtet sich an Mitarbeiter in Hotels und Gaststätten, die auf Englisch mit Gästen kommunizieren. English Teacher Katrin Miller führt durch den Lehrgang (Nr. 3208), der sich zum Ziel setzt, dass die Kursteilnehmer sich in Standardsituationen sicher und klar mit dem Gast verständigen sowie auf Fragen reagieren können und sich dabei höflich und angemessen ausdrücken. So hinterlassen sie einen guten Eindruck beim Gast. Der Kurs findet Montag, 9. März, von 9 bis 14 Uhr statt. Grundlegende Kenntnisse des Englischen werden vorausgesetzt, der Kurs eignet sich nicht für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse. 

Infoveranstaltung und Kurs ab 7. März: Begleitetes Basenfasten bei der Vhs

Die kostenfreie Infoveranstaltung zum Kurs „Begleitetes Basenfasten“ bietet die Vhs an. Am Samstagnachmittag, 7. März, von 13.30 bis 14.15 Uhr, erhalten Sie von Doris Marchadier Tipps zur Vorbereitung bezüglich Einkaufen, Gerichte ausprobieren, Pläne schmieden (Bewegen, Entspannen, Tagesablauf besprechen). Eine Anmeldung zur Infoveranstaltung ist nicht notwendig. Die Basenfastenwoche (Kurs-Nr. 4815) heißt gesund essen, sich Zeit nehmen und loslassen. Abschließend treffen wir uns zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Die Treffen an drei Abenden, ab Freitag, 13. März, von 17 bis 21 Uhr, bestehen aus einer gemeinsamen basischen Mahlzeit und anschließender Gesprächszeit mit Doris Marchadier, Lehrkraft für medizinische Hilfs- und Heilberufe. 

Vhs: Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen am 7. März – noch freie Plätze

Mädchen ab 12 Jahren und Frauen jeden Alters lernen Selbstverteidigung anhand leicht erlernbarer und effektiver Techniken aus dem Ju-Jutsu, um sich vor Belästigungen sowie sexueller und körperlicher Gewalt schützen zu können. Diese Techniken erfordern keine besondere Sportlichkeit. Tipps und Infos zu Selbstbehauptung und Prävention ergänzen das Programm am Samstag, 7. März, von 8 bis 15 Uhr, mit Übungsleiterin Birgit Neubert, 1. Dan (Kurs-Nr. 4602). 

Vhs für Hobbygärtner am 12. März: Veredeln von Obst- und Ziergehölzen

Das Veredeln von Obst- und Ziergehölzen in Theorie und Praxis zeigt Gartenpfleger Emil Baumgärtner im Kurs der Volkshochschule (Kurs-Nr. 7232). Bitte bringen Sie zum Kurs am Donnerstagabend, 12. März, von 18.30 bis 21.30 Uhr – falls vorhanden – eine Baumschere und ein Veredelungsmesser mit.

 

Vhs-Fahrten

Vhs-Fahrt am 20. Juni: Saurier-Ausstellung und „Auf den Spuren der Rosenheim-Cops“

Auf dem Programm der Tagesfahrt der Vhs Donauwörth (Nr. 6330) steht eine Zeitreise in die Welt gigantischer Reptilien vergangener Ozeane. Zu sehen ist nicht nur eine der wertvollsten Fossilien der Welt, sondern Lebensrauminszenierungen mit bis zu 12 Meter langen Sauriermodellen in dreidimensionaler Präsentation und Europas größtem digitalen, echtzeitrealisierenden „Paläoaquarium“. Die Ausstellung wird mit Führung besucht. Vormittags bewegen wir uns bei einer spannenden Führung auf den Spuren der Rosenheim-Cops zu Originaldrehorten. Gudrun Reißer M.A. leitet die Fahrt am Samstag, 20. Juni. 

Schwedens traumhafte Hauptstadt Stockholm – Vhs-Reise ab 5. August

Die Vhs-Reise (Nr. 6155) von Mittwoch, 5., bis Sonntag, 9. August, führt nach Stockholm. Journalist Helmut Bissinger leitet die Exkursion, die in Kooperation mit Courier Reisen GmbH, Bayreuth, stattfindet. Die schwedische Hauptstadt ist die größte Metropole Skandinaviens. Das „Venedig des Nordens“ liegt traumhaft an der Ostseeküste. Die Stadt ist geprägt vom Wasser, von den zahlreichen Inseln und – neben einer Vielzahl attraktiver Sehenswürdigkeiten – von grandioser Natur. Das Stadtbild Stockholms, das im 13. Jahrhundert gegründet wurde, bietet den Königspalast, Renaissance-Fassaden, die schöne Altstadt Gamla Stan und zahlreichen Museen. (pm)