28. Februar 2019, 15:32

Aktuelles Angebot der VHS Donauwörth

Logo VHS-Donauwörth Bild: Volkshochschule Donauwörth
Die Donauwörther VHS bietet ein spannendes Programm.

Richtig heizen, richtig sparen: Vhs-Vortrag am 14. März

Viele Haushalte könnten die Heizkosten senken, ohne dass in neue Heiztechnik investiert werden muss. Häufig kann die vorhandene Heizung (auch in Mietwohnungen) durch eine optimierte Einstellung deutlich energiesparender betrieben werden. Das beginnt bei der Steuerung und geht weiter über die Heizkreispumpe bis zu den Heizkörpern mit den Thermostatventilen. Im Vhs-Vortrag am Donnerstagabend, 14. März, erklärt Energieberater Klaus Röthele anschaulich das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. Der Besucher wird damit in die Lage versetzt, die von ihm beeinflussbaren Einstellungen so zu wählen, dass ohne Komfortverlust Engerie gespart werden kann bzw. durch optimierte Einstellungen komfortable Raumbedingungen überhaupt erst erreicht werden. Der Vortrag findet im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, statt und kann kostenfrei und ohne Voranmeldung besucht werden.

Vhs-Gesundheitsstammtisch am 21. März: Volle Konzentration

Herausforderungen wie Stress, Schlafmangel und/oder Umweltgifte können das empfindliche Gleichgewicht in unserer inneren Steuerzentrale stören. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschungen, in Kombination mit der MIND Diät, sind Thema dieses Vortrags am Donnerstagabend, 21. März. Von 19 bis 20.30 Uhr führt Doris Marchadier, Physiotherapeutin und Lehrkraft für medizinische Hilfs- und Heilberufe, durch den Gesundheitsstammtisch im Cafe Hummel, Bahnhofstr. 22. Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung, gegen Vortragsgebühr, möglich.

Zwei Herren im Anzug: Vhs-Film am 10. April

Den expressiven Heimatfilm von Josef Bierbichler über die Geschichte einer oberbayrischen Wirtsfamilie zeigt die Vhs in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth am Mittwochabend, 10. April. Die Vorstellung um 17.30 bzw. 20 Uhr kann bei freier Platzwahl, gegen vergünstigten Eintritt besucht werden. Nach dem Leichenschmaus für die verstorbene Theres (Martina Gedeck) bleiben im Gasthof nur Pankraz (Josef Bierbichler), der Wirt und Ehemann der Verstorbenen, sowíe Sohn Semi (Simon Donatz) zurück. Die beiden haben sich nie verstanden. Doch nun, da die Vermittlerin zwischen ihnen tot ist, können sie sich nicht länger anschweigen. Alle Anschuldigungen und traumatischen Erlebnisse kommen zurück an die Oberfläche und der Zuschauer erfährt Stück für Stück, auch in Rückblenden auf teils private teils gesellschaftliche Ereignisse, alles über die Geschichte dieser alteingesessenen oberbayrischen Familie.

Vhs – Kursangebote

Vhs-Studium Generale ab März: „Das Ende der Spätantike/Frühmittelalter“

Das „Studium Generale“ – die ideale Form, um allen Interessierten der Bevölkerung Orientierung in unserer Wissensgesellschaft zu ermöglichen – bietet die Volkshochschule Donauwörth an. Der Semesterschwerpunkt „Das Ende der Spätantike/Frühmittelalter“ führt die Reihe der antiken Geschichte fort und bietet Seminare zu folgenden Themen: „Die letzten Römer waren Germanen: Archäologie der Völkerwanderungszeit“ am Dienstagabend, 19. März, von 19 bis 20.30 Uhr, mit Prof. Dr. Wolfgang Czysz, Archäologe (Kurs-Nr. 1120); „Byzanz – das vergessene Reich am Bosporus und Beschützer Europas“ mit Paul Soldner, Journalist, am Dienstagabend, 23. März, von 19 bis 2030 Uhr (Kurs-Nr. 1125); „Es kam vielen Griechisch vor: Begegnungen mit fremden Sprachen in früheren Zeiten“ am Dienstagabend, 2. April, von 19 bis 20.30 Uhr, mit Prof. Dr. Joachim Grzega, Sprachwissenschaftler und VHS-Dozent (Kurs-Nr. 1130). Anmeldeschluss ist jeweils zehn Tage vor Kursbeginn.

Vhs-Webinar: Deep Learning am 18. März

Die Technologie des „Deep Learning“ ist einer der Gründe, warum die Künstliche Intelligenz (KI) eine aktuelle Hochphase erfährt. Neuronale Netze, wozu auch das Deep Learning gehört, sind aufgrund ihrer vielen unterschiedlichen Netzarchitekturen extrem flexibel im Einsatz und haben in fast allen Teilbereichen des maschinellen Lernens Einzug erhalten. Heute erleben sogenannte tiefe neuronale Netze in Anwendung und Forschung großen Aufschwung, vor allem, da sie in einigen Bereichen des maschinellen Lernens komplett neue Maßstäbe gesetzt haben. Dieser Vortrag im Vhs-Webinar (Nr. 1254) am Montagabend, 18. März, bietet eine Einleitung in die Funktionsweise neuronaler Netze und verschafft einen Überblick zu den verschiedenen Architektur-Typen sowie den aktuellen Programm-Bibliotheken. Dr. Daniel Paurat vom Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin, referiert von 18.45 bis 20 Uhr.

Wissensverarbeitung/Handlungsplanung in Kognitiven Systemen am 25. März: Webinar

Der Begriff "Kognition" bezieht sich traditionell auf Fähigkeiten des Menschen, Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten z. B. um etwas zu erkennen oder zu identifizieren, das vorher gesehen wurde. Ein kognitives System, das einen solchen Prozess nachahmt, muss normalerweise mehrere Fähigkeiten besitzen. Der Vortrag im Vhs-Webinar (Nr. 1256) stellt Verfahren und Ansätze der symbolischen Künstlichen Intelligenz vor, um die Aspekte der Wissensverarbeitung und Handlungsplanung in Kognitiven Systemen umsetzen zu können. Am Montagabend, 25. März, von 18.45 bis 20 Uhr, referiert Prof. Dr. Birte Glimm vom Institut für Künstliche Intelligenz der Universität Ulm.

Vhs-Kurs: Website gestalten ab 19. März

Gestalten Sie mit der Vhs Ihre eigene Website ohne Programmier-Kenntnisse. VHS-Dozent Helmut Frank und Michael Krepkowski, EDV-Dozent, vermitteln im Lehrgang (Nr. 2475) alle notwendigen Inhalte für eine gelungene und funktionierende Website. Der Kurs beginnt am Dienstagabend, 19. März, und wird an zwei weiteren Dienstagabenden fortgesetzt, von 18 bis 21 Uhr. PC- und Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt, bitte eigenes Notebook mitbringen.

Vhs: Apple iPhone und iPad am 27. März

iPhone und iPad setzen seit Jahren den Standard für Smartphones und Tablet-PCs – hochwertige Hardware und eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche. Trotzdem stellen sich immer wieder grundlegende Fragen zur Bedienung und Einrichtung bzw. zur individuellen Anpassung und Nutzung der Geräte. Dieser Kurs der Vhs (Nr. 2520) richtet sich an Einsteiger und Neulinge. IT-Consultant Erich Bäcker leitet den Lehrgang an zwei Mittwochabenden, ab 27. März, von 18 bis 21 Uhr. Bitte iPhone oder iPad und Ladegerät mitbringen.

Vhs-Sprachencafé: Small Talk am 22. März

Das Treffen im französischen Sprachencafé bietet deutschen und französischen Teilnehmern die Möglichkeit, in Tandem-Arbeit zu einem vorgegebenen Thema ihre Erfahrungen, Kenntnisse oder Meinungen auf Französisch und Deutsch auszutauschen. Am Freitagabend, 22. März, lädt Muttersprachlerin Caroline Sarrazin zu „Small Talk“ ein. Von 19 bis 21 Uhr werden wir uns gegenseitig vorstellen, über die Region und Hobbies sprechen sowie Vergleiche mit eigenen Werten ausdrücken. Die Teilnahme an der Veranstaltung (Nr. 3040) ist gegen Unkostenbeitrag möglich, nach Anmeldung bis spätestens fünf Tage vorher.

Deutsch Spezial ab 25. März bei der Vhs: Deutsch lesen und schreiben

Sie können gut genug Deutsch sprechen und verstehen, so dass Sie im Beruf und in der Freizeit mit Ihren Mitmenschen kommunizieren können. Doch Sie haben Schwierigkeiten, wenn Sie etwas aufschreiben möchten oder deutsche Texte lesen sollen. Deshalb üben wir in diesem Kurs (Nr. 3124) intensiv den schriftlichen Sprachgebrauch und fangen mit ganz einfachen kurzen Texten (auf A1-Niveau) an. Das benötigte Buch wird am ersten Kursabend, am Montag, 25. März, vorgestellt. Germanistin Sabine Sellmair M.A. führt durch den Lehrgang an acht Montagabenden von 19.30 bis 21 Uhr. Bitte Kopiergeld mitbringen, Voraussetzung: mündliche Kenntnisse mindestens auf A2-Niveau.

Vhs ab 18. März: Deutsch B2 – Plätze frei

Dieser Kurs ist für alle geeignet, die sich schon gut mündlich und schriftlich ausdrücken können und Wortschatz erweitern und Grammatikkenntnisse festigen möchten. Wir arbeiten mit einem Buch, das mit vielfältigen Themen zum Kommunizieren einlädt und interkulturelle und landeskundliche Besonderheiten berücksichtigt. Germanistin Sabine Sellmair führt durch den Kurs (Nr. 3141) an zehn Montagabenden, ab 18. März, von 18 bis 19.30 Uhr. Sie setzt Deutsch-Mittelstufen-kenntnisse auf B1-Niveau voraus. Interessierte können in diesen Fortsetzungskurs gerne einsteigen, denn die Module des Buches bauen nicht aufeinander auf. Bitte zum ersten Abend Kopiergeld mitbringen.

Deutsche Grammatik intensiv: Niveau B2/C1 ab 27. März

Der Kurs der Volkshochschule (Nr. 3148) widmet sich der Wiederholung und Vertiefung wichtiger Grammatikkapitel für fortgeschrittene Lerner. An zehn Mittwochabenden, ab 27. März, von 19.30 bis 21 Uhr, übt Sabine Sellmair M.A. mit Ihnen die erweiterten Strukturen der deutschen Grammatik. Die Germanistin setzt fundierte Deutschkenntnisse auf B2-Niveau voraus.

Meditative Körperarbeit nur für Männer am 25. März bei der Vhs

Die Vhs lädt alle Männer, die Körperarbeit mit Hilfe von Meditation kennenlernen wollen, zu diesem Kurs (Nr. 4165) ein. Hier lernt man(n) mit Lehrgangsleiter Karl-Heinz Bertoletti-Funk, Heilpraktiker für Psychotherapie, die inneren Körperräume kennen. Auch erforschen Sie, was Sie im Inneren bewegt. Der Kontakt auf der körperlichen Ebene entfaltet Wirkung und man entdeckt, dass in allen Anspannungen und Konflikten eine tiefe essenzielle Kraft liegt. Bitte bringen Sie zu den fünf Kurstagen, ab Montag, 25. März, von 18.30 bis 20 Uhr, eine Matte und warme Decke, ein kleines Kissen, Socken, lockere warme Kleidung sowie ein Getränk mit.

Vhs: Klettern für Eltern & Kind am 23. März

Den Kletterschnupperkurs (Nr. 4526) bietet die Vhs in Kooperation mit der DAV Sektion Donauwörth an. Unter Anleitung von erfahrenen Trainern kann Mama bzw. Papa mit Kind (von 8 bis 17 Jahren) diese tolle Sportart ausprobieren. Am Samstagnachmittag, 23. März, führt Kristina Hoffmann, Trainerin C Sportklettern, von 15 bis 18 Uhr in das Klettern ein. Die Ausrüstung wird gestellt, bitte normale Sportkleidung mitbringen und das Kind extra unter Kurs-Nr. 4526/1 anmelden.

Vhs ab 22. März: Erziehungskurs für Hunde

Den Erziehungslehrgang für Hunde aller Rassen und Größen bietet die Vhs an. An acht Freitagabenden, ab 22. März, von 17.30 bis 19 Uhr führt Gustav Lasar vom Verein für Deutsche Schäferhunde grundlegend und umfassend in die Erziehung und Haltung von Hunden ein. Die praktischen Übungen werden ergänzt durch Vorträge und Filme. Die teilnehmenden Hunde müssen mindestens ein halbes Jahr alt, geimpft und haftpflicht-versichert sein. Ein ausführliches Merkblatt zu den Inhalten ist bei der Vhs erhältlich (Kurs-Nr. 7250).

Vhs-Fahrten

Vhs-Fahrt am 18. Mai: Steinzeit erleben Pfahlbauten Unteruhldingen und Überlingen

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen mit angegliedertem Forschungsinstitut ist eines der größten Freilichtmuseen Europas. 500 m südlich davon liegt das Pfahlbaufeld „Unteruhldingen-Seewiesen“, das seit 2011 zum UNESCO Welterbe gehört. Erleben Sie dort die Steinzeit hautnah. Überlingen geht auf eine alemannische Siedlung zurück. Der Stauferkaiser Friedrich I. Barbarossa verlieh der Siedlung 1180/1 das Marktrecht, unter Friedrich II. wurde aus dem Markt eine „königliche Stadt“. Ab 1875 legte man den bis heute berühmten Stadtgarten an, der mit seltenen Bäumen und Kakteen zu den botanischen Sehenswürdigkeiten der Region zählt. Die Tagesfahrt der Vhs (Nr. 6330) am Samstag, 18. Mai, leitet VHS-Dozentin Anneliese Böswald.

Vhs: Paris – sein persönliches Flair ab 8. Mai

Was wäre Frankreich ohne Champagner und Paris? Die beiden „Aushängeschilder“ unseres westlichen Nachbarn wollen wir bei unserer Reise (Nr. 6158) von Mittwoch, 8., bis Sonntag, 12. Mai, genauer kennenlernen. Nach dem Besuch in der Kathedrale und einer Champagnerkellerei in Reims fahren wir für vier Tage weiter nach Paris. Dort erwartet uns eine Seine-Schiff- und Stadtrundfahrt, Schloss Vault-le-Vicomte im Kerzenschein und natürlich die „la grande dame de fer“. Für eigenes Programm bleibt genügend Zeit. Caroline Sarrazin-Schmitt, Muttersprachlerin und Reiseleitung, steht Ihnen in Wort und Tat zur Seite. Die Reise in Kooperation mit Courier Reisen GmbH, Bayreuth, richtet sich auch an Teilnehmer mit Französischkenntnissen.