16. September 2019, 16:48

Neue Kurse bei der VHS

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Vhs Donauwörth bietet wieder spannende Kurse an.

Geld vom Staat für Weiterbildung bis zu 500 € möglich

An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.

Vhs – Termine

Das blaue Wunder: Vhs-Vortrag am 25. September

Warum das Meer leuchtet, Fische singen und unsere Beziehung zum Meer so besonders ist – erstaunliche Einblicke in eine geheimnisvolle Welt gibt es bei dieser Veranstaltung in Kooperation von Vhs und Stadtbibliothek Donauwörth am Mittwochabend, 25. September. Die leidenschaftliche Meeresbiologin Frauke Bagusche taucht mit den Zuhörern in die geheimnisvolle Welt des Meeres ein. Sie segelte 9500 Kilometer von der Karibik durch den Atlantik ins Mittelmeer, um auf die Vermüllung der Ozeane aufmerksam zu machen. Die Lesung und das anschließende Gespräch finden von 19 bis 20.30 Uhr im Zeughaus am Rathaus, Rathausgasse 1, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Energetische Gebäudesanierung – Chancen und Risiken: Vhs-Vortrag am 26. September

Die Sanierungsquote beträgt in Deutschland derzeit 0,7 % des Altbestandes. Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen, müsste die Quote jedoch auf weit über 2 % steigen. Viele Hausbesitzer scheuen die Sanierung wegen der Kosten, des eigenen gesetzten Alters oder weil dann „der Stein nicht mehr atmen kann“. Der Energieberater und Ingenieur Klaus Röthele räumt mit derlei Mythen auf und erläutert am Donnerstagabend, 26. September, welche Vor- und Nachteile die energetische Gebäudesanierung hat. Nach der eigenen Verhaltensumstellung beim Verbraucher wird er aufzeigen, dass auch schon finanziell kleine Maßnahmen bedeutende ökologische und ökonomische Beiträge zu Klimaschutz und Geldbeutel liefern. Der Vhs-Vortrag in Kooperation mit der Stadt Donauwörth findet von 19 bis 20.30 Uhr im Zeughaus am Rathaus, Rathausgasse 1, statt und kann kostenfrei und ohne Voranmeldung besucht werden.

Vhs-Film am 23. Oktober: Edie; Für Träume ist es nie zu spät

Die Vhs-Film-Vorstellung am Mittwochabend, 23. Oktober, findet in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth und dem Hospiz-Verein Donau-Ries statt. Die britische Schauspielerin Sheila Hancock verkörpert überzeugend den Wunsch älterer Menschen auf Selbstbestimmung und gibt ihrer Generation eine Stimme. Edie, eine gleichsam liebenswerte wie willensstarke Frau über 80, ist seit Kurzem Witwe. Zuvor hat sie jahrelang aufopferungsvoll ihren Mann gepflegt. Als ihre Tochter sie nun in ein Altersheim stecken will, wehrt sie sich und beschließt, sich einen langgehegten Wunsch zu erfüllen: Sie möchte einmal auf den Suilven, einen Berg in Schottland klettern. Dafür engagiert sie eigens den jungen Bergführer Jonny, der zunächst so seine Schwierigkeiten mit der direkten Art der alten Dame hat. Doch mit der Zeit entwickelt sich eine innige Freundschaft… Vorstellungen sind um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.

Vhs – Kursangebote

Vhs: 25 J. Ökologischer Fußabdruck und die Rolle von Sprache am 25. September

1994 wurde die Kennzahl „Ökologischer Fußabdruck“ entwickelt. Das ist die Fläche Erde, die nötig ist, um den Lebensstil und Lebensstandard eines Menschen zu sichern. Das Konzept trug dazu bei, sich ein wenig mehr Gedanken um den Verbrauch von Ressourcen zu machen. Prof. Dr. Joachim Grzega zeigt in seinem Vortrag (Kurs-Nr. 1240) jedoch, dass wir in Europa durch Ausdrucksweisen im Alltag nicht im-mer klar erkennen, wie sehr wir letztlich durch Umweltzerstörung auf zukünftige Lebensqualität verzichten. Der Sprach- und Kulturwissenschaftler zeigt in seinem Seminar am Mittwochabend, 25. September, von 18.30 bis 20 Uhr auch Lösungen auf.

Vhs am 4. Oktober: 70 Jahre "1984": Schreckliches wird schrecklich wahr

Vor 70 Jahren veröffentlichte George Orwell „1984“, einen Zukunftsroman über einen totalitären Staat. In diesem wird Sprache auf besondere Weise manipuliert. Orwell nannte diese Sprache „Newspeak“ („Neusprech“). Literaturwissenschaftlerin Dr. Bea Klüsener und Prof. Dr Joachim Grzega, Sprachwissenschaftler, zeigen auf, dass etliches von Orwells düsterer Propagandasprache in heutiger politischer Sprache zu finden ist. Man kann tatsächlich zu Schwarz „Weiß“ sagen und es wird geglaubt. Aber die beiden Wissenschaftler offerieren in ihrem Vortrag am Freitagabend, 4. Oktober, von 17 bis 17.45 Uhr, auch Möglichkeiten, sich davor zu schützen. Der Vortrag in Kooperation mit der Stadtbibliothek ist kostenfrei, bitte unter Kurs-Nr. 1236 anmelden.

Vhs: 300 Jahre Robinson Crusoe – nicht nur ein Abenteuerroman am 4. Oktober

Der Roman „Robinson Crusoe“, der auf einer wahren Begebenheit beruht, wurde vor 300 Jahren von Daniel Defoe veröffentlicht. Prof. Dr. Joachim Grzega, Sprachwissenschaftler, und Dr. Bea Klüsener, Literaturwissenschaftlerin, beleuchten einen Klassiker der europäischen Literatur und beantworten unter anderem, welche sozialgeschichtlichen Aspekten er enthält. Der Vortrag der beiden Wissenschaftler ist eine Kooperation von Vhs und Stadbibliothek Donauwörth und findet am Freitagabend, 4. Oktober, von 18 bis 18.45 Uhr statt und kann kostenfrei besucht werden. Bitte dennoch unter Kurs-Nr. 1216 anmelden.

Versicherungen – klar! Aber welche? Vhs-Vortragsseminar am 7. Oktober

Versicherungen begleiten uns das ganze Leben. Nur welche braucht man und welche sind unnötig? Auch gibt es große Unterschiede in den einzelnen Lebensphasen. Junge Menschen, die dabei sind, eine Familie zu gründen, haben ein anderes Sicherheitsrisiko als Ältere. Und worauf muss bei Abschluss eine Vertrages geachtet werden? Im Vhs-Seminar (Kurs-Nr. 1254) am Montagabend, 7. Oktober, erfahren Sie, welcher Schutz in Ihrer Situation wichtig ist und wie Sie die passende Lösung finden können. Versicherungsmaklerin Brigitte Tanneberger führt durch den Abend von 18.30 bis 20.30 Uhr.

Vhs ab 7. Oktober: Einführung ins Mietrecht

Rechtsanwalt Reinhold Waber informiert die Teilnehmer im Vhs-Seminar „Einführung ins Mietrecht“ über den Abschluss eines Mietvertrages, Mietminderung, Mieterhöhung, Kündigung, Betriebskostenabrechnung u.v.m. Der Kurs findet statt an zwei Montagabenden, ab 7. Oktober, jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr (Kurs-Nr. 1280).

Vhs ab 2. Oktober: Offener PC-Treff für Senior*innen

Der offene PC-Treff der Vhs Donauwörth (Kurs-Nr. 2412) richtet sich an Personen, die bereits gute Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC haben und sich mit ihren speziellen Anliegen rund um den PC in keinem unserer Kursangebote wiederfinden. Es ist kein thematisch festgelegter Kurs. Die Teilnehmer*innen können ihre Fragen und Themen einbringen, die dann mit Übungen und Problemlösungsvorschlägen erledigt werden. Unser erfahrener Dozent und It-Consultant, Erich Bäcker, steht Ihnen an zwei Mittwochnachmittagen, ab 2. Oktober, mit Rat und Tat zur Seite. Sie können gerne auch von 15 bis 18 Uhr Ihren eigenen Laptop mitbringen.

Vhs ab 30. September: Rauchfrei Leben; Das Rauchfrei-Programm

Den Grundstein legen für ein rauchfreies und gesundes Leben mit dem Tabakentwöhnungskurs der Vhs. Das Programm beinhaltet einen ko-stenlosen vorherigen Infoabend (Kurs-Nr. 4180) am Montagabend, 30. September, von 17.30 bis 19 Uhr. Basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist der Kurs mit sechs Gruppentreffen eine optimale Vorbereitung auf den Rauchstopp und bietet zudem professionelle Unterstützung nach dem Rauchstopp, mit zwei individuellen Telefonterminen und einem Begleithandbuch. Die Treffen (Kurs-Nr. 4181) finden an sechs Montagabenden, ab 7. Oktober, von 17.30 bis 19 Uhr, im Café Connection der Caritas Suchtfachambulanz Donauwörth, statt. Niels Pruin, Diplom-Sozialpädagoge (FH), M.Sc., Suchttherapeut (DRV) und Psycho-therapeut (HPG) ist Ihr kompetenter Lehrgangsleiter. Eine anteilige Rückerstattung der Kosten durch Krankenkassen ist möglich, der Kurs ist eine Kooperation mit der Caritas Suchtfachambulanz Donauwörth und dem IFT- Institut für Therapieforschung.

Vhs: Mama-Baby-Zumba® ab 1. Oktober

Fitness für Mamas und spielerische Übungen für Babys bietet die Vhs Donauwörth mit diesem Kurs (Nr. 4214) an. Das Baby ist nicht nur dabei, sondern es wird bei allen Übungen mit einbezogen, indem es sich in einer ergonomischen Tragehilfe (bitte mitbringen) an die Mama kuschelt; Langeweile kommt so garantiert nicht auf. Neben dem Training der klassischen Problemzonen „Bauch-Beine-Po“ werden auch Übungen für Rücken und Beckenboden geboten. Dieser Kurs findet an acht Dienstagvormittagen, ab 1. Oktober, statt. Official Zumba® Instructor Adriana Arcaraz führt durch die Vormittage von 9.30 bis 10.15 Uhr.

Vhs ab 1. Oktober: Autogenes Training

Autogenes Training ist eine leicht zu erlernende Entspannungstechnik. In der Gruppe werden sechs Grundübungen erlernt, sodass die Teilnehmer diese Technik im Alltag problemlos anwenden können. Das Anliegen der Kursleiterin Manuela Funk ist es, Erwachsenen und Kindern (ab ca. 8 Jahren) mit Hilfe des autogenen Trainings einen Weg zu mehr Ruhe und Entspannung zu zeigen. Neben der wohltuenden Wirkung trägt es auch dazu bei, sich besser zu konzentrieren und seine Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Übungsleiterin für Autogenes Training unterweist Sie an sechs Dienstagabenden, ab 1. Oktober, von 19.15 bis 20.45 Uhr. Bitte bringen Sie zum Kurs (Nr. 4114) Gymnastikmatte, Wolldecke, Kissen und warme Socken mit.

Rückenfit ab 2. Oktober bei der Vhs

Im Kurs lernen Sie anhand wohltuender und kräftigender Bewegungsübungen und Entspannung verschiedene Möglichkeiten zur Stärkung des Rückens, zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kraft, der Dehn-, Lockerungs- und Entspannungsfähigkeit kennen. Sie erlernen gelenk- und rückenschonende Körperhaltungen und üben rückengerechte Bewegungsabläufe für Alltag und Beruf. Dadurch wird Ausgleich für Bewegungsmangel und einseitige Belastung des (Berufs-)Alltags geschaffen. Entspannungs- und Atemübungen sorgen für Erholung und ein positives Körpergefühl. Magdalena Faussner, Fitnesstrainerin mit A/B-Lizenz, führt durch den Vhs-Kurs (Nr. 4430) an zehn Mittwochvormittagen, ab 2. Oktober, von 10.30 bis 11.15 Uhr.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ab 2. Oktober bei der Vhs

Den Kurs mit Magdalena Faussner (Kurs-Nr. 4119) bietet die Vhs an. Die Fitnesstrainerin mit A- und B-Lizenz leitet Sie an zehn Mittwochvormittagen, ab 2. Oktober, von 9.30 bis 10.15 bei den Übungen an. Stress, psychische Belastung, Sorgen und Angst führen oft, ohne dass wir es merken, zu einer erhöhten Anspannung einzelner oder sogar aller Muskeln im Körper. Halten solche Zustände längere Zeit an oder kehren sie immer wieder, können sie Erschöpfungszustände und Schmerzen hervorrufen. Die Lockerung der Muskulatur, die hier im Entspannungstraining hervorgerufen wird, führt zu einem Ruhegefühl. Dieses vertiefte Ruhegefühl bewirkt wiederum eine zunehmende Muskelentspannung. Wer längere Zeit regelmäßig PMR übt, entwickelt zunehmend Ruhe, Gelassenheit und gewinnt an Konzentration.

Vhs: Step für Einsteiger ab 8. Oktober

Das effektive Herz-Kreislauf-Training bietet die Vhs ab Dienstag, 8. Ok-tober, an. Aus einfachen Grundschritten entstehen Step-Choreographi-en in verschiedenen Schwierigkeitsstufen auf und neben dem Step-board. Andrea Laube, Aerobic-B-Lizenz, Lehrerin für Fitness und Sportreha, führt durch den Step-Kurs (Nr. 4405) an acht Nachmittagen von 17.10 bis 17.55 Uhr. Bitte Getränke, feste Turnschuhe und Handtuch mitbringen, Leihstepper sind vorhanden.

Gute Fotos auf Reisen: Tipps vom Profi am 7. Oktober bei der Vhs

Der der hervorragende Reisefotograf Helmut Bissinger verrät Ihnen im Vhs-Fotokurs (Nr. 5020, nur für Amateure) das Know-how eines Profis und berät hinsichtlich Ausrüstung. Am Montagabend, 7. Oktober, führt der Journalist von 19 bis 21 Uhr in die Welt der richtigen Belichtung ein und ermuntert auch zu Abweichungen von der Regel. Entdecken Sie Fotomotive, an denen Sie sonst achtlos vorübergegangen wären!

Vhs-Fahrten

Vhs-Tagesfahrt am 19. Oktober; Internationale Buchmesse in Frankfurt

Die Vhs-Tagesfahrt (Nr. 6310) führt zur Buchmesse nach Frankfurt. Als Gastland ist dieses Jahr Norwegen vertreten. VHS-Dozentin Anneliese Böswald begleitet die Fahrt am Samstag, 19. Oktober. Jedes Jahr zieht die besondere Atmosphäre der Buchmesse Tausende in ihren Bann, denn alles, was Rang und Namen hat, trifft sich dort: viele namhafte Autoren, Journalisten, Kunsthändler und natürlich auch die Leser. (pm)