30. November 2020, 08:46
Coronavirus

Stadtbibliothek und Volkshochschule schließen

Symbolbild: Corona-Virus Bild: Pixabay
Dem Bericht aus der Kabinettssitzung vom 26. November war zu entnehmen, dass die bayerische Landesregierung eine Verschärfung der Infektionsschutzverordnung plant, unter anderem sollen Bibliotheken und Angebote der Erwachsenenbildung geschlossen werden.

Die Stadt Nördlingen hat für diesen Fall folgende Regelungen festgelegt:

Stadtbibliothek
Die Bibliothek ist ab Dienstag 1. Dezember 2020 geschlossen. Letzter Öffnungstag ist somit Samstag, der 28. November.

Die Leihfristen für Medien, die in der Schließzeit ablaufen würden, werden automatisch verlängert, bis wieder geöffnet ist. Eine Medienrückgabe ist jederzeit über den Rückgabeschrank in der Judengasse möglich.

Bibliotheksausweise, die in der Schließzeit ablaufen, werden auch automatisch und kostenlos verlängert, bis wieder geöffnet ist, damit alle Kundinnen und Kunden weiterhin Medien online über die Onleihe ausleihen können.

Telefonisch und per Mail ist das Bibliotheksteam weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar (09081 /84300, stadtbibliothek@noerdlingen.de) und plant auch einen Bringservice, damit Kundinnen und Kunden sich Medien liefern lassen können (Details dazu werden in der kommenden Woche veröffentlicht).

Rieser Volkshochschule e.V. Nördlingen
Das laufende Semester der Volkshochschule wird ab Dienstag 1. Dezember ebenfalls beendet. Die Kursgebühr für nun ausfallende Termine wird rückerstattet.

Die Stadt Nördlingen bittet um Verständnis für diese Infektionsschutzmaßnahmen, die zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Sie verweist zudem auf die umfangreichen Online-Dienste der Stadtverwaltung, welche in Verbindung mit dem Bürgerserviceportal Bayern auf der Homepage www.noerdlingen.de zu finden sind. (pm)