10. November 2019, 10:01

In Wemding herrscht die Magie

Bürgermeister Dr. Martin Drexler und Präsidentin Sandra Eireiner mit den neuen Regenten der FG Wemdosia. Bild: Matthias Stark
Am vergangenen Freitag hat die FG Wemdosia den Fasching eröffnet und die diesjährigen Regenten präsentiert. Die Saison steht bei der Wemdosia ganz unter dem Motto "Hex-Hex und Hokuspokus... Wemdosia ist im Zaubermodus". 

Die Wemdinger Faschingsgesellschaft hat die 5. Jahreszeit im Donau-Ries eröffnet und ihre Regenten präsentiert. Präsidentin Sandra Eireiner und ihr Mitstreiter hatten in den Saal der Wallfahrtsgaststätte geladen und luden die Gäste auf eine Reise in die Welt von Magie und Zauberei ein.

In dem mehrstündigen Programm präsentierte die Wemdosia ihre Garden und Tänzer der diesjährigen Saison und nahm zahlreiche Ehrungen vor. Außerdem wurden natürlich die diesjährigen Regenten verkündet. Bei den Kindern regieren Prinzessin Greta aus dem Haus der magischen Hände und Prinz Elias aus dem verzauberten Gailachtal.

Gegen 22:30 Uhr wurde es spannend. Zwei verhüllte Gestalten betraten den Saal und warfen ihre Umhänge ab. Die Wemdosia präsentierte mit Prinzessin Anja (Maindok) die Zauberhafte, Behüterin der Schätze und Prinz Manuel (Maindok) der große Magier, aus der Welt der Narren!

Nach dem Ende des offiziellen Teils feierte das neue Prinzenpaar gemeinsam mit der gesamten Narrenschar noch bis tief in die Nacht.