26. Oktober 2020, 09:45

28 Unternehmen zum "TOP-Arbeitergeber" ausgezeichnet

28 Unternehmen aus der gesamten Region wurden zum "TOP-Arbeitgeber" ausgezeichnet. Bild: Wirtschaftsförderverband DONAURIES
Auch dieses Jahr wurde das Label „TOP-Arbeitgeber Donauries“ an 28 Unternehmen und Institutionen aus der Region verliehen, die sich intensiv mit ihrer Unternehmenskultur beschäftigen.

„Wir haben wieder ganz unterschiedliche Preisträger – von großen und international agierenden Konzernen, über mittelständische Traditionsbetriebe im Industriebereich, bis hin zu kleineren Unternehmen aus dem Handwerk und dem Dienstleistungssektor. Das freut mich sehr und zeigt auch, dass Größe, Bekanntheit oder Branche des Unternehmens bei der Vergabe des Labels keine Rolle spielen“, so Landrat Stefan Rößle, Vorsitzender des Wirtschaftsförderverbandes.

Unternehmenskultur – das ist es, was beim Qualitätssiegel „TOP-Arbeitgeber Donauries“ seit 2016 im Vordergrund steht. Kriterien, wie soziales Engagement, Mitarbeiterorientierung, Familienfreundlichkeit, aber auch Aspekte wie Gesundheit und Umweltbewusstsein müssen erfüllt werden, um die Auszeichnung zu erhalten. „Wir freuen uns, wenn sich die Unternehmen hier aus der Region mit diesen Themen auseinandersetzen. Die meisten Betriebe leisten bereits sehr viel für ihre Mitarbeiter. Das Label soll dazu motivieren, den Ist-Stand zu bewerten und vielleicht auch die ein oder andere Optimierung vorzunehmen“, so Michael Scholz, Sprecher des Beirats für Unternehmenskultur, der über die Vergabe des Labels entscheidet. Hat ein Unternehmen die Auszeichnung erhalten, kann es drei Jahre lang damit für sich werben. Insbesondere im Hinblick auf die Gewinnung neuer, aber auch die Sicherung bestehender Mitarbeiter ist dies von großem Vorteil.

Unter den diesjährigen 28 Top-Arbeitgebern sind auch einige Unternehmen, die bereits in den Jahren 2016 oder 2017 eine Auszeichnung erhalten haben. Eine Re-Zertifizierung mit dem Label für weitere drei Jahre ist somit auch möglich, selbstverständlich mussten auch hier die entsprechenden Nachweise geliefert und alle Kriterien erfüllt werden.

„Leider konnten wir aufgrund von Corona die Verleihungsfeier samt Live-Übertragung nicht wie geplant abhalten“, bedauert Projektleiterin Laura Turbany. „Dafür werden wir aber kräftig auf unseren Social-Media Kanälen für die Unternehmen werben und so auch überregional Aufmerksamkeit für unsere 28 Preisträger schaffen“, ergänzt Klemens Heininger, Geschäftsführer des Wirtschaftsförderverbandes Donauries.

Die Geschäftsstelle des Wirtschaftsförderverbandes Donauries und der Beirat für Unternehmenskultur gratulieren den diesjährigen Top-Arbeitgebern herzlich zur Auszeichnung. Nähere Informationen zum Label Top-Arbeitgeber Donauries und den ausgezeichneten Unternehmen sind unter www.wirtschaft-donauries.bayern/toparbeitgeber zu finden. (pm)