26. Juni 2019, 11:31

30 Jahre Eichendorffstüble Nördlingen

Das Fürst Wallerstein Brauhaus beglückwünscht die Inhaberfamilie Hanschek zu „30 Jahren Eichendorffstüble“ in Nördlingen. Bild: Fürst Wallerstein
Gemäß dem Leitspruch des Fürstlichen Hauses zu Oettingen-Wallerstein, der da lautet „Treue und Verbundenheit“, beglückwünscht das Fürst Wallerstein Brauhaus die Inhaberfamilie Hanschek zu „30 Jahren Eichendorffstüble“ in Nördlingen.

30 Jahre erfolgreich geführte Gastronomie sprechen für höchstes Engagement, Durchhaltevermögen, qualitativ hochwertige Angebote und funktionierende Strategien.

Seit 1989 ist das Eichendorffstüble fester Bestandteil der Nördlinger Gastronomie und auch darüber hinaus sehr beliebt. Mit einem breitgefächerten Angebot an Speisen und Getränken bietet es alles, was das Genießerherz begehrt. Speziell das Top-Angebot am Schnitzeltag, dem Dienstag, machte die Gastronomen sehr beliebt und ist als absoluter Klassiker schwer gefragt. Auch an weiteren Aktionstagen, dem Mittwoch und dem Donnerstag, herrschen stets große Nachfrage und Begeisterung vor.

Doch nichts ist so beständig wie der Wandel und so entschloss sich das Ehepaar Hanschek vor bereits 11 Jahren den Betrieb zu erweitern. Der erfolgreich geführte Kiosk im „Freibad auf der Marienhöhe“ ist Herzensangelegenheit und Sommerlocation zugleich. Mit täglich zwölf angebotenen Speisen erfreuen sich Badegäste über die gesamte Sommersaison über das tolle Angebot.

Das Eichendorffstüble bietet seine Specials zwischen Dienstag und Donnerstag täglich ab 11:30 Uhr an. In den Sommermonaten, von Juni bis September, finden Sie die Gastronomen erst ab 17:00 Uhr im Gasthaus Eichendorffstürble. Tagsüber treffen Sie in diesen Monaten das Ehepaar Hanschek im Freibad an. (pm)