9. Oktober 2020, 09:36

Club der Köche meldet sich mit Herbstessen zurück

Mitglieder der Vorstandschaft des Clubs der Köche Donau-Ries beim Herbstessen (von links): Sepp Meyer (2. Vorsitzender), Ulrich Großmann (1. Vorsitzender), Gertrud Perlich, Klaus Rohder, Josef Meyer (geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verband der Köche Deutschlands), Claudia Consuela Trujillo (Schriftführerin) und Wolfgang Ecker (Kassier). Bild: Maximilian Bosch
Freunde der Kochkunst kamen am Mittwoch im Bräuhaussaal des Hotels Meerfräulein in Wemding zusammen, wo sich der Club der Köche Donau-Ries e.V mit einem Herbstessen aus der Corona-Pause zurückmeldete.

Ein von gleich drei Küchenmeistern zubereitetes 4-Gänge-Menü schmeichelte dem Gaumen der teilweise bis aus Frankfurt angereisten Gäste, von denen aufgrund der aktuellen Bestimmungen etwas weniger als gewohnt zusammenkommen konnten. Nach einem Amuse Bouche (Gruß aus der Küche) genossen die Gäste Kürbiscremesuppe mit Kernöl und Croutons, als Hauptgang Spanferkel kross gebraten mit Steinpilz-Zwiebel und Kartoffel-Semmelknödelrolle sowie zum Dessert Rotwein-Butter-Eis mit Zwetschgen-Kompott. 

Hausherr und 2. Vorsitzender Sepp Meyer dankte den Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen. Der Club der Köche wolle mit dem Herbstessen ein Lebenszeichen senden, dass man trotz Corona weiter am Ball bleibe. Meyer kündigte nach seinen Erläuterungen zum Menü an, dass die geplante Fahrt des Vereins nach Graz im September 2021 weiterhin stattfinden soll. Die Teilnehmer erwartet eine 4-Tagesreise in die zweitgrößte Stadt Österreichs, mit Erkundungen der Stadt und historischer Gebäude, eine Weinprobe und mehr.

1. Vorsitzender Ulrich Großmann hatte noch eine weitere Information für das kommende Jahr in petto: 2021 feiert der Club der Köche sein 50-jähriges Jubiläum. Das Jahr ist bereits durchorganisiert mit Events, z.B. einer Eröffnungsveranstaltung am 22. Januar, Fisch-, Spargel- und Wildessen, dem Laurentiustag und vielem mehr. Den Höhepunkt bildet der Festabend am 29. Oktober 2021 im Gasthof Zur Wallfahrt in Wemding. "Wir hoffen, dass Corona uns keinen Strich durch die Rechnung macht", meinte Ulrich Großmann am Mittwoch.

Ehrung für Josef Meyer

Im Rahmen des Herbstessens war außerdem noch Zeit für eine Ehrung. Josef Meyer, Sohn des 2. Vorsitzenden Sepp Meyer, wurde vom Verband der Köche Deutschlands für 25 Jahre Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel ausgezeichnet. Der Küchenmeister half von Kindesbeinen an im Hotel Meerfräulein mit und hat in diesem Jahr den Betrieb übernommen. Ulrich Großmann gratulierte ihm zu diesem Schritt und äußerte die Hoffnung, dass Josef Meyer auch im Club der Köche einmal die Nachfolge seines Vaters übernehmen werde.