19. März 2020, 10:32

Förderverein für das Bürgerspital Donauwörth gegründet

Die Vorstandschaft des Fördervereins mit Einrichtungsleiterin Claudia Riedelsheimer. Bild: Claudia Riedelsheimer
Am 4. März wurde der Förderverein "Freunde des Bürgerspitals Donauwörth" gegründet. Ein Vereinsziel ist die Unterstützung der Beziehungen zwischen den Heimbewohnern und der Bevölkerung.

Sichtlich erfreut begrüßte Oberbürgermeister Armin Neudert die knapp 40 interessierten Bürgerinnen und Bürger, die zur Gründungsversammlung des Fördervereins „Freunde des Bürgerspitals Donauwörth“ am 4. März in den Taufersaal des Spitals gekommen waren. Die Idee zur Gründung des Fördervereins war im vergangenen Jahr von der Einrichtungsleiterin Claudia Riedelsheimer angestoßen und von den Stadträten des Spitalausschusses gerne aufgenommen und weiterverfolgt worden. 

Vereinszweck ist die Unterstützung der Beziehungen zwischen den Heimbewohnern und der Bevölkerung sowie die ideelle und finanzielle Förderung des Bürgerspitals. Der Spitalreferent des Stadtrats, Armin Eisenwinter, begrüßte ebenfalls die Anwesenden und fand den Zeitpunkt für die Gründung des Vereins als gutes Zeichen, da aktuell die Weiterentwicklung der Einrichtung mit einem Neubau an einem alternativen Standort entscheidend vorangetrieben wird.

Die von einer Arbeitsgruppe bestens vorbereitete Gründungsversammlung wählte anschließend den Schulleiter des Donauwörther Gymnasiums Karl Auinger zum ersten Vorsitzenden. Ihm zu Seite stehen als sein Stellvertreter Raimund Brechenmacher, Roland Braun als Schriftführer und Armin Eisenwinter als Kassenverwalter. Weiterhin übernehmen als Beisitzer Barbara Kandler, Heinrich Kopriwa, Jonathan Schädle und Günter Schwender sowie als beratendes Mitglied die Einrichtungsleiterin Claudia Riedelsheimer Verantwortung in der Vorstandschaft. 

Eine besondere Überraschung hatte Vorstand Franz Miller von der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth mitgebracht: Er überreichte unter großem Beifall dem neuen Vorstand die erste Spende in Höhe von 1.000 € als Anschubfinanzierung für den Förderverein. Abschließend bedankte sich OB Neudert bei allen Anwesenden für das große Interesse, wünschte den Verantwortlichen viel Glück und Erfolg für die geplanten Aktivitäten zum Wohle des Bürgerspitals und den „Freunden des Bürgerspitals Donauwörth“ noch viele neue Mitglieder. Interessierte können sich gerne unter Tel.-Nr. 0906/789-257 im Bürgerspital Donauwörth melden. (pm)