12. Oktober 2020, 08:42

Preise für die eifrigsten Stadtradler am THG

Auf dem Foto von links nach rechts: Schulleiter Robert Böse, Janosch Papp, Daniel Herrle, Simon Meyr sowie Marcus Aunkofer
Bild: Christina Kroczek
Im Rahmen der Aktion "Stadtradeln 2020" hat eine kleine Preisverleihung für die eifrigen Radfahrer stattgefunden.

Noch im vergangenen Schuljahr war die Aktion „Stadtradeln 2020“ in Deutschland durchgeführt worden. Insgesamt radelten weit über 500.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus knapp 1.500 Teilnehmerkommunen rund 100 Millionen Kilometer. Ziel dieser Aktion ist ein Beitrag zur Verbesserung der städtischen Luftqualität und damit des Klimas.

Auch das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen beteiligte sich mit einem 42-köpfigen Team, bestehend aus Schülern und Lehrern an dieser Aktion und erradelte knapp 11.500 km, was einer CO2-Einsparung von circa 1670 kg gleichkommt. Für die Schüler mit den höchsten Radelergebnissen gab es nun als Anerkennung für die erbrachten Ergebnisse eine kleine Preisverleihung; Marcus Aunkofer, selbst der eifrigste Fahrradfahrer unter den Lehrern, sponserte Trinkflaschen und Müsliriegel.

Besonders sportlich hatten sich unter den Schülern dabei Janosch Papp (8. Klasse, 668 km), Daniel Herrle (Q11, 383 km) und Simon Meyr (Q11, 458 km) gezeigt. Seitens der Lehrer erwiesen sich Marcus Aunkofer (501 km), Mattias Lokietsch (380 km), Jürgen Horzella (366 km) und Ruth Hubel (257 km) als besonders radelfreudig. (pm)