21. Dezember 2020, 09:04

Zeichen der Wertschätzung für das Spital

Von links: Stefan Loh, Jonathan Schädle und Claudia Riedelsheimer. Bild: Loh
Der CSU-Ortsverband Donauwörth schenkt Mitarbeitern und Bewohnern des Donauwörther Spitals Stollen zu Weihnachten.

Eine Aktion zugunsten der Bewohner und Mitarbeiter des städtischen Spitals rief passend zur Weihnachtszeit die CSU Donauwörth ins Leben. Man wolle den entsprechenden Personen ein Zeichen der Wertschätzung und besonders den Pflegekräften eine Anerkennung ihrer so wichtigen Arbeit zukommen lassen, so Ortsvorsitzender Stefan Loh. Alten- und Pflegeheime stünden bereits seit Beginn der Corona-Pandemie im Fokus der Öffentlichkeit, ihre Bewohner und Mitarbeiter gelten als besonders gefährdet, weshalb die Vorstandschaft der Donauwörther CSU es als unbedingt notwendig erachte, der städtischen Einrichtung Beistand zu signalisieren.

Loh und der CSU-Fraktionsvorsitzende im Donauwörther Stadtrat, Jonathan Schädle, überreichten regional zubereitete Stollen in passender Anzahl für Mitarbeiter und Bewohner an Spital-Leiterin Claudia Riedelsheimer, die sich sicher war, dass den Beschenkten damit große Freude bereitet werden könne. Gerade auch im Hinblick auf den erneuten - notwendigen - Lockdown, seien es derartige Gesten, die die für alle angespannte Situation erträglicher machten. (pm)