4. März 2020, 16:41

SPN unterstützt die Palliativstation

Von links: Franziska Winter (SPN), Chefarzt Dr. Thomas Handschuh und Norbert Wanger (Betriebsratsvorsitzender SPN). Bild: Diana Hahn
Seit Jahren ist es bei der Firma Schwabenpräzision aus Nördlingen Tradition, dass Geschenke von Lieferanten im Rahmen einer Tombola an die Mitarbeiter verlost werden. Der Erlös aus dem Losverkauf geht im Anschluss an einen guten Zweck.

„Seit zwei Jahren organisiert nun der Betriebsrat die Tombola und den Losverkauf. Im letzten Jahr haben wir an die Stiftung Nördlinger Bürger in Not gespendet. Heuer haben wir uns für die Palliativstation entschieden. Das Geld soll in der Nähe für den guten Zweck eingesetzt werden und da ist uns die Entscheidung für die Palliativstation nicht schwergefallen“, erklärte Betriebsratsvorsitzender Norbert Wanger bei der Spendenübergabe. „Mit Spenden wie diesen können wir Therapien finanzieren, die die Krankenkassen leider nicht bezahlen. Für unsere schwerstkranken Patienten bedeuten diese Zusatzleistungen eine Verbesserung der Lebensqualität. Die Spenden, die wir erhalten symbolisieren für uns Zuspruch und die Akzeptanz. Wir freuen uns, dass unsere Arbeit wahrgenommen wird“, so Chefarzt Dr. Thomas Handschuh bei der Spendenübergabe. (pm)