31. Mai 2019, 09:10

Ein historischer Kaufmannszug auf alten Wegen

Der historische Kaufmannszug. Bild: Arbeitskreis Kaufmannszug
Am 1. Juni wird sich der Kaufmannszug von Augsburg aus, auf den Handelsweg Richtung Frankfurt begeben. Wo und wann der Kaufmannszug in der Region Halt macht

Ende des 18. / Anfang des 19. Jahrhunderts waren die letzten Züge mit Kaufleuten auf den beiden Handelswegen von Augsburg und Nürnberg kommend, Richtung Frankfurt zur Messe unterwegs.

Im Jahr 2002 gründete sich in Seligenstadt, dem letzten Rastort vor Frankfurt, der Arbeitskreis Kaufmannszug. Am 31. Mai 2003 startete erstmals nach über 200 Jahren wieder ein Zug mit Kaufleuten und ihrem Geleit von Nürnberg Richtung Frankfurt. Seit diesem Zeitpunkt findet alle 4 Jahre ein solcher Kaufmannszug statt.

Für zwei Wochen werden sich, jeweils ca. 170 Personen in ihren historischen Gewandungen, mit 44 Pferden und 18 Fuhrwerken, in das Abenteuer einer "Geleitsreise" des 18. Jahrhunderts begeben. Am 15. Juni werden sie nach ca. 340 Kilometern, ihr Ziel Seligenstadt erreichen. Insgesamt werden dann etwa 250 Personen an dieser Reise teilgenommen haben.

Der Kaufmannszug wird am 1. Juni um 10:00 Uhr in Augsburg aufbrechen. An den folgenden Tagen wird der Start jeweils morgens um 9:00 Uhr sein, die Etappenziele werden nachmittags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr erreicht werden. Nähere Informationen werden während des Kaufmannszuges täglich auf der Internetseite www.kaufmannszug.com präsentiert. Kontakt: organisation@kaufmannszug.de 

  • 1. Juni: Augsburg - Gut Schwaighof/Allmannshofen, ca. 32 km
  • 2. Juni: Gut Schwaighof - Harburg, ca. 28 km
  • 3. Juni: Harburg - Nördlingen, ca. 21 km
  • 4. Juni: Nördlingen - Maihingen, ca. 16 km
  • 5. Juni: Maihingen - Dinkelsbühl, ca. 24 km
  • 6. Juni: Dinkelsbühl - Dombühl, ca. 30 km
  • 7. Juni: Dombühl - Rothenburg o.d.T., ca. 25 km
  • 8. Juni: Rothenburg o.d.T. - Aub, ca. 31 km
  • 10. Juni: Aub - Unterwittighausen, ca. 22 km
  • 11. Juni: Unterwittighausen - Tauberbischofsheim, ca. 18 km
  • 12. Juni: Tauberbischofsheim - Külsheim, ca. 15 km
  • 13. Juni: Külsheim - Eichenbühl, ca.18 km
  • 14. Juni: Eichenbühl - Obernburg / Eisenbach, ca. 27 km
  • 15. Juni Obernburg - Seligenstadt, ca. 33 km

In Nördlingen wird der Kaufmannszug am Montag, 3. Juni 2019 um 17:00 Uhr erwartet. Die Knabenkapelle begrüßt die Fuhrleute und Teilnehmer musikalisch und geleitet den Kaufmannszug über Berger Straße, Hallgasse und Windgasse zum Rathaus. Dort warten der historische Bürgermeister und der historische Rat der Stadt, dargestellt vom Verein Alt Nördlingen, und Oberbürgermeister Faul sowie die Mitglieder des Stadtrates auf der Freitreppe. Nach der kurzen Zeremonie und kleiner Stärkung im Gewölbe zieht der Kaufmannszug zum Festplatz Kaiserwiese, wo das Nachtlager aufgeschlagen wird. (pm)