28. Mai 2020, 15:06

Von altehrwürdigen Häusern, Mäuseparaden und einem frechen Klapperstorch

Eine Lauschtour durch Donauwörth bietet sich in den Ferien an. Bild: Stadt Donauwörth / U. Steger
Die Städtische Tourist-Information Donauwörth empfiehlt Kindern für die Schulferien folgende Links und wünscht viel Spaß.

Die Sehenswürdigkeiten aus über 1000-jähriger Donauwörther Stadtgeschichte auf eigene Faust entdecken und mit der Familie in den Pfingstferien mit dem pfiffigen Maskottchen der Stadt „Klappi Storch“ per lustiger i-pod-Lauschtour auf Entdeckerjagd gehen geht hier:

https://www.donauwoerth.de/tourismus/fuehrungen/stadtrundgang-auf-eigene-faust/

https://www.bayerisch-schwaben.de/a-mit-klappi-durch-donauwoerth

Familien können überdies kleine Mäuse suchen, die sich in Donauwörths berühmtestem Museum eingeschlichen haben. Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum lädt Familien ein, mit dem Käthe-Mause-Märchen von Irmgard Maurer das Puppenmuseum zu erkunden. In der unterhaltsamen Geschichte trifft der Geist von Käthe Kruse eine Museumsmaus.

https://www.donauwoerth.de/veranstaltungen/event/18186_2020-05-25_maeuseparade-im-kaethe-kruse-puppen-museum/veranstaltung.html (pm)

In Donauwörths berühmtestes Museum haben sich Mäuse eingeschlichen! Bild: Stadt Donauwörth / K. Göbner