26. Juni 2019, 15:10

Ausstellung mit Tiefenwirkung

Eduard Zenzingers Bilder zeigen Tiefenwirkung. Bild: Eduard Zenzinger
Die Bilder des Malers Eduard Zenzinger, die man ab dem 24. Juni in seiner Ausstellung in Rennertshofen sehen kann, zeigen Tiefenwirkung.

Eduard Zenzinger ist in Rennertshofen geboren und lebt in Gansheim. Beide Orte verbindet das wunderschöne Usseltal. Dieses, in seiner Ursprünglichkeit erhaltene Tal, ist dem Maler seit seiner Kindheit Inspirationsquelle. So hat ihn, der im Tal häufig zu findende Jurastein inspiriert, sich Oberflächen genauer anzusehen.

Entdeckt man doch auf vielen Oberflächen, Spuren von Korrosion, Furchen, Risse, Versteinerungen, Rost, aber auch Schichtungen, welche im Laufe der Zeit entstanden oder aufgebracht wurden. Winzige Details in den Strukturen und Tiefen, die manchmal aussehen als würden sie regelrecht von der Leinwand fallen, fordern auf genauer hinzusehen und entdeckt zu werden. Um dies in seinen Bildern naturnah einzufangen, verwendet der Maler Materialien wie Sand aus der Ussel, den Mauerner Höhlen und Jurakalk aus den Steinbrüchen des Tales. Er ergänzt sie mit Marmormehl, Gesteinsmehlen, Eisen- und Holzteilen, Lehm, Beizen, Erdpigmenten usw. All diese Oberflächen und Materialien, seien es der Mond, Jurakalkplatten, Steine, Holz, alte Eisentüren oder verwitterte Wände, haben eines gemein - Geschichte. Geschichte der Veränderung und Vergänglichkeit.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, gehen Sie doch mit auf Entdeckungsreise und besuchen Sie die Ausstellung, die vom 24. Juni bis zum 12. Juli 2019, in der VR Bank Rennertshofen zu sehen ist.

Öffnungszeiten:

Vormittags Mo. – Fr. 8.30 - 12.30

Nachmittags Mo – Di. 13.45 - 16.30 / Mi. geschlossen / Do. 13.45 - 17.30 / Fr.  13.45 - 16.00

(pm)