25. September 2018, 16:47

Donauwörther Oktoberfest: Riesenrad und Bierzelt-Hits

Bild: Birgit Ziegler
Zum 10-jährigen Jubiläum des Donauwörther Oktoberfest können die Besucher in diesem Jahr zum ersten Mal das bunte Treiben aus luftiger Höhe vom Riesenrad aus beobachten. Was außerdem am Festwochenende geboten ist
Donauwörth - Wenn in München das Oktoberfest vorbei ist, dann heißt es in Donauwörth „Ozapft is!“. Der Kiwanis-Club Donauwörth verwandelt zusammen mit dem Jugendzentrum Donauwörth und dem Wasserhaustreff Nordheim von 12. bis 14. Oktober den Volksfestplatz in einen Vergnügungspark. Bereits zum zehnten Mal freut man sich auf fröhliche Musik und kulinarische Leckerbissen, auf das süffige Bier, auf das beheizte Festzelt, die Schießbuden, den Twister und auf die altbewährte Schiffsschaukel. Zum 10-jährigen Jubiläum kann man erstmals beim Riesenrad das bunte Treiben aus luftiger Höhe bestaunen.
Oberbürgermeister Armin Neudert wird am Freitag um 18:30 Uhr das erste Fass anzapfen und die Frei-Maßen an die Besucher verteilen. Die Overman Brass Band heizt dann ab 19:00 Uhr dem Partyvolk ein. Bei der OBB gibt es handgemachte Livemusik  mit der gesamten Bandbreite der Unterhaltungsmusik bis hin zu den neuesten Hits und Ohrwürmern zu hören.
Am Samstag geht’s um 11 Uhr mit der Rentnerband, Weißwurstfrühstück und feinen Schmankerl zum Mittagstisch vom Festwirt Leinfelder los. Der Nachmittag wird wieder den Kindern und Familien gewidmet. Im Festzelt gibt’s verschiedenen Spielstationen und Kinderschminken. Unter dem Motto „Doppelter Spaß zum reduziertem Preis“ können sämtliche Fahrgeschäfte bis 17:00 Uhr nach Herzenslust ausprobiert werden. Von 14:30 bis 15:30 Uhr singt der Heimatchor Donau-Ries. Der Waldkindergarten bietet selbstgemachte Kuchen und Torten an. Die Holzheimer Musikanten spielen  ab 19:00 Uhr mit Einlagen der Mertinger Schuhplattler und Goißlschnalzer auf.  Wie der Slogan „mia schpuin ois“ schon sagt, reicht das Programm von Schlager über Oldies und Tanzmusik bis zur Rock- und Popmusik und den aktuellen Hits.
Der Sonntag startet um 10:30 Uhr mit einem Familiengottesdienst, musikalisch umrahmt durch den Heartchor, mit anschließender Oldtimerweihe. Musikalisch geht es beim Frühschoppen mit der Wörnitzsteiner Musikkapelle weiter. Bei Kaffee und Kuchen klingt dann das 10. Oktoberfest am Nachmittag gemütlich aus.
„Der gesamte Erlös des Oktoberfests wird wieder sozialen Projekten zur Verfügung gestellt“ so Präsident, Tobias Merkle. „deshalb engagieren sich alle Kiwanis-Mitglieder und deren Partner ehrenamtlich und mit vollem Einsatz an diesen drei Tagen.“
Parallel zum Oktoberfest findet auf der Altstadtinsel Ried der am Samstag und Sonntag der Herbst- und Regionalmarkt statt, am Sonntag öffnen die Läden der Innenstadt von 13:00 bis 18:00 Uhr. Ein Besuch in Donauwörth lohnt sich also auf alle Fälle.
Gerne können im Vorfeld Tische reserviert und die Oktoberfest –Pakete  „Gaudi-Weiß-Blau“, „Gaudi-Nacht“ oder „Gaudi-Max“ beim Kiwanis Club gebucht werden. Kontakt: Kiwanis Club Donauwörth, Dr. Andreas Kopton, Fax 0906-23211 oder sponsoring@kiwanis-donauwoerth.de
Infos und das komplette Programm unter www.kiwanis-donauwoerth.de (pm)