21. Juli 2021, 08:25
St. Georgskirche Nördlingen

Musik und Besinnung zur Marktzeit 2021 mit Carmen Bleicher und Udo Knauer

Orgel in St. Georg Bild: Udo Knauer
Carmen Bleicher und Udo Knauer laden mit Blockflöte und Orgel zu einer weiteren musikalischen Zeitreise bei einer "Musik und Besinnung zur Marktzeit" in der Nördlinger St. Georgskirche ein. Das ganze findet am Samstag, 31. Juli um 12 Uhr statt.

Eine weitere musikalische Zeitreise bei einer „Musik und Besinnung zur Marktzeit“ in der Nördlinger St. Georgskirche, diesmal mit Blockflöten und Orgel. Dazu laden Carmen Bleicher (Flöten) und Udo Knauer (Orgel) am Samstag, 31. Juli um 12 Uhr ein. Den liturgischen Teil übernimmt Kathrin Wagner, Mitglied des Präsidiums im Kirchenvorstand der St. Georgs-Gemeinde.

Die Hoch-Zeit des virtuosen Blockflötenspiels ist zweifellos die Barockzeit, gefolgt von einer Renaissance im 20. Jahrhundert. Mit beidem beschäftigt sich die Markzeitmusik mit wirkungsvollen Stücken jenseits allzu bekannter Komponistennamen: Die Viersätzige Sonate des spätbarocken italienischen Komponisten Francesco Barsanti und drei Sätze aus der Pop-Suite von Daniel Hellbach spannen einen weiten Rahmen, in dem als Brücke zum 20. Jahrhundert eine spätromantische Choralbearbeitung von Sigfrid Karg-Elert und ein Allegro im barocken Stil aus dem 20. Jahrhundert stehen. Abgerundet wird das Programm durch eine Improvisation über das bekannte Neue Geistliche Lied „Meine Zeit steht in deinen Händen“.

Carmen Bleicher, die seit ihrem Kirchenmusikstudium in Bayreuth als Musikschullehrerin mit Schwerpunkt Blockflöte im angrenzenden Baden-Württemberg tätig ist, nutzt dabei die Klangmöglichkeiten der verschiedenen Register der Blockflötenfamilie vom Sopranino bis zur Tenorflöte aus. Als Begleiter stellt Udo Knauer, Kantor der Georgskirche, u. a. die verschiedenen Flötenregister an der Hauptorgel in St. Georg vor. (pm)