31. Januar 2018, 10:34

Kunst im Park in Straß wird neu aufgesetzt

. Bild: Manuela Knipp-Lillich / Stiftung Sankt Johannes
Unter dem Motto „Blütenlicht und Himmelsduft – eine sinnliche Kunstreise durch den Frühling“ veranstaltet die Stiftung Sankt Johannes am Sonntag, 6. Mai, die Neuauflage der Kunst- und Verkaufsausstellung „Kunst im Park“. Neben dem Kunsthandwerkermarkt, der wie in den Vorjahren auch inmitten der neu gestalteten Parkanlage von Schloss Straß stattfinden wird, sind verschiedene Kreativ-Workshops geplant.
Marxheim - Diese sollen den Besuchern einen Einblick in unterschiedliche künstlerische Stilrichtungen und Techniken geben, zum Mitmachen animieren und die Sinne ansprechen. Sei es Bildende Kunst, Fotografie, Literatur, Graffiti, Musik, Tanz oder Darstellendes Spiel – jede Kunstgattung ist willkommen. Denn mit der Neuauflage von Kunst im Park verfolgt die Stiftung Sankt Johannes nicht nur das Ziel, Begegnungen zu schaffen, sondern vor allem auch Zugang zu verschiedenen Wahrnehmungs- und Erlebnisräumen zu ermöglichen.
„Im Zentrum der geplanten Angebote steht die sinnliche Wahrnehmung unseres Selbst und unserer Umwelt. Die präsentierten Arbeiten und künstlerischen Aufführungen sollen auf vielen verschiedenen Ebenen erlebbar sein.“, erklärt Organisatorin Sarah Herrmann das neue Konzept. Das Organisationsteam arbeitet daher mit einem breit gefassten Kunstbegriff, der auch eine pädagogisch geleitete Auseinandersetzung mit der Natur und ökologischen Zusammenhängen zulässt. „Die Besucher sind sowohl zum Flanieren, Genießen, Staunen und Mitmachen, als auch zum Entdecken der Parkanlage und dem Leben auf und unter der Erde eingeladen“, so Herrmann. Für die geplanten Angebote – Kunsthandwerkermarkt, Kreativ-Workshops und Naturerlebnisse – sucht die Stiftung Sankt Johannes Künstler, Kunsthandwerker und Schul- sowie Kindergärtengruppen aus der Region, die mit ihren Ideen, Arbeiten und Darbietungen die Veranstaltung ergänzen. Bei Interesse gerne an Sarah Herrmann, telefonisch unter 09097 809175 oder per Mail sarah.herrmann@sanktjohannes.com, wenden. (pm)