2. Juni 2020, 08:19

CSU/AL/JB-Fraktion beantragt Werbekampagne für Ferienland Donau-Ries

Der Geopark Ries. Bild: Marco Kleebauer
Die Covid-19-Pandemie wird das Urlaubsverhalten der Menschen in Deutschland in diesem Jahr nachhaltig verändern. Viele Familien werden daher in diesem Jahr den Urlaub in Deutschland bevorzugen müssen oder wollen.

Die CSU/AL/JB-Kreistagsfraktion beantragt daher, dass das Ferienland Donau-Ries als touristische Region in dieser Situation in besonderer Weise werbetechnisch auf sich aufmerksam machen soll.

Fraktionsvorsitzender Ulrich Lange regt im Namen der Fraktion eine Werbekampagne an, mit der Pauschal- und Individualreisen in das Ferienland Donau-Ries unter dem Motto „Ferien daheim“ beworben werden. „Diese Aktivitäten unterstützen die von der Covid-19-Pandemie besonders getroffenen Betriebe der Gastronomie und Hotellerie unserer Heimat“, so der Vorsitzende. Die Fraktion bittet die Kreisverwaltung unter Einbindung des Vorstandes des Ferienlandes Donau-Ries, einen inhaltlichen Vorschlag samt Finanzbedarf hierfür zu erarbeiten. (pm)