28. Oktober 2019, 13:54

Gibt es Alternativen zum Ausbau der B 25?

B25 bei Nördlingen Bild: Wolfgang Goschenhofer
Am Dienstag lädt OB-Kandidat Wolfgang Goschenhofer zu einer Infoveranstaltung, um einfache und kostengünstige Alternativen zum Ausbau der B25 vorzustellen

Oberbürgermeisterkandidat Wolfgang Goschenhofer initiiert eine Informationsveranstaltung, um einfache und kostengünstige Alternativen zum Ausbau der B25 vorzustellen. Dazu sind der vom Landverbrauch durch die Brezellösung direkt betroffene Nördlinger Landwirt Georg Schabert und Dr.Martin Vieregg, einer der renommiertesten Verkehrsplaner Deutschlands eingeladen. Dr.Vieregg hatte im Rahmen des laufenden Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht Alternativen zur unbefriedigenden Ausbauplanung der Straße aufgezeigt. „Mindestens 15 Millionen Euro Baukosten für 10 Sekunden Zeiteinsparung zeigt grundsätzlich, wie fraglich der Ausbau ist“, so Wolfgang Goschenhofer. Bis zum 4.November sind Einsprüche gegen den 2.Bauabschnitt zwischen Nördlingen und Möttingen im Rahmen der Planfeststellung möglich.

Die Informationssveranstaltung und Diskussion findet am kommenden Dienstag, den 29.Oktober um 19:30 Im JUFA Hotel Nördlingen am Bleichgraben statt. (pm)