23. Januar 2020, 08:46

Grüne laden zum Gespräch über Tanzhaus ein

Albert Riedelsheimer und Bärbel Stahl Bild: Szilvia Nagy
Stadtrat Albert Riedelsheimer und die Spitzenkandidatin zur Stadtratswahl Bärbel Stahl laden am Freitag, den 24. Januar, ab 17:00 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Grünen Büro in der Kapellstr. ein.

Thema soll die Zukunft des Tanzhauses sein. Am Vortag des Workshops des Donauwörther Stadtrats wollen sie mit den Menschen über Ideen, Wünsche und Meinungen für das weitere Vorgehen sprechen. Im Vorfeld der Diskussion im Stadtrat und der anstehenden Entscheidung des Stadtrats am kommenden Montag fordert Oberbürgermeisterkandidat Riedelsheimer die Einholung einer zweiten Meinung der im Dezember vorgestellten Kosten einer Sanierung des Tanzhauses. Er betont dabei, dass die Einholung einer zweiten Meinung nichts mit mangelndem Vertrauen in die Planerin zu tun hat, sondern bei diesem Kostenvolumen und der langen Vorgeschichte mit unterschiedlichen Untersuchen ein normales Vorgehen darstellt. Wenn der genannte Kostenplan bestätigt wird, ist für ihn die Sanierung die logische Konsequenz. Weniger Kosten, kürzere Bauzeit, weniger Bauschutt sind Fakten, die für sich sprechen. „Er resümiert: „Wer mehr Geld ausgeben will, soll bitte sagen, wo er es auf der anderen Seite einspart – bei den Museen, beim Hochwasserschutz, bei der Sanierung anderer Gebäude?“ Riedelsheimer und Stahl freuen sich über die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Tanzhaus. (pm)