14. Januar 2020, 14:51

Jahresauftakt der PWG Nördlingen

Beim Jahresauftakt der PWG Nördlingen war der Kinosaal bis zum letzten Platz gefüllt. Bild: Wagner
Gelungen war der Start in die letzte und entscheidende Phase des Wahlkampfes aus Sicht der Nördlinger Parteifreien. Das Kino „Movieworld“ war bis auf den letzten Platz gefüllt, als OB- Kandidat David Wittner die Themen des Wahlprogramms und seine Vorstellungen für Nördlingen präsentierte.

Im Zentrum der konkreten Ziele des parteifreien OB-Kandidaten steht der „Nördlinger Dialog 2030“ und die damit verbundene Fortschreibung des Flächennutzungsplans mit Beteiligung der Bürgerschaft. Diese soll auf dem bereits erfolgreich erprobten Format der „Zukunftswerkstätten“ des vergangenen Jahres aufbauen und der langfristigen Sicherung einer starken Wirtschaft, funktionierenden Daseinsversorge und hohen Lebensqualität vor Ort dienen.

Neben zahlreichen Bausteinen für eine lebenswerte Heimat, wie der kontinuierlichen Investition in Bildung und Betreuung, hob Wittner noch einmal das Hallenbad als wichtigste, unbedingt zu realisierende Einzelmaßnahme hervor. Ganz bewusst forderte er die zahlreichen Zuhörer auf, die nun unmittelbar bevorstehenden Haushaltsberatungen zu verfolgen, um sich ein Bild von den umfangreichen Maßnahmen, aber auch finanziellen Verpflichtungen zu machen, die die frühen 2020er Jahre prägen werden.

Besonders beschwor Wittner den generationenübergreifenden Zusammenhalt, den es seiner Meinung nach in allen wichtigen Zukunftsfragen, wie dem demografischen oder klimatischen Wandel, braucht. Den Abschluss des offiziellen Teils bildete die Premiere des im Herbst produzierten Kurzfilms. Dieser zeigt die Kandidaten der PWG in sehr persönlicher Art und Weise.

Die gute Stimmung und positive Resonanz waren auch beim anschließenden Austausch mit den Gästen deutlich zu spüren. Der Kinoabend markierte den Auftakt für die nun anstehenden Wahlversammlungen in allen Ortsteilen und der Kernstadt. Nähere Informationen und weitere Termine gibt es unter www.pwg-noerdlingen.de (pm)