24. Februar 2020, 14:09

Petr Bystron (AfD) in Wemding

Petr Bystron, Bundestagsabgeordneter der AfD, trat in Wemding auf. Bild: Elisabeth Hörr
Beim Themenabend mit Petr Bystron, der für die AfD im Bundestag vertreten ist und zudem Obmann im Auswärtigen Ausschuss, konnte sich der Gastgeber, der Kreisverband Donau-Ries in Verbindung mit dem Ortsverband Nördlingen-Wemding über reges Interesse freuen.

Der Raum war bis zum letzten Platz besetzt. Die Vorsitzende Elisabeth Hörr begrüßte die Gäste und forderte sie zu einer Schweigeminute für die Opfer des Amoklaufes in Hanau auf. Der Landratskandidat Ulrich Singer MdL verurteilte die Tat und auch deren politische Instrumentalisierung aufs Schärfste. „Die AfD ist die Partei der Rechtsstaatlichkeit, die jede Form von Gewalt und Extremismus ablehnt“, so der bayerische Landtagsabgeordnete. 

Petr Bystron nahm anschließend im persönlichen Kontakt die Gedanken und Wünsche der Anwesenden auf. Er vermittelte, dass Demokratie ein schützenswertes Rechtsgut aus unserem Grundgesetz sei, ohne darüber referieren zu müssen. Nach Ende des offiziellen Teils blieben die Gäste noch lange da, um mit den Kandidaten, sowie dem Bundestagsabgeordneten zu diskutieren. (pm)