3. Januar 2020, 14:30

Mahnwache trifft sich

Auf dem Bild zu sehen: Albert Riedelsheimer (Bündnis 90/Die Grünen). Bild: Albert Riedelsheim
Zum ersten Mal im neuen Jahr trifft sich die Mahnwache Donauwörth am kommenden Dienstag um 18:15 Uhr am Fischerplatz im Ried.

Das Bündnis unabhängiger Kernkraftgegner, Grünen und ÖDP fordert nach dem Abschalten des Kernkraftwerks in Philippsburg klare Signale zur Umsetzung der Energiewende, damit die restlichen Reaktoren bereits früher als geplant abgeschaltet werden können. Albert Riedelsheimer (Grüne) erwartet mehr Engagement von der Bundesregierung: „Zum Gelingen brauchen die Investoren rechtliche Sicherheit, insbesondere die Biogasanlagen müssen endlich wissen, wie es künftig mit der Förderung weitergehen soll, zudem muss die Blockadepolitik im Bereich der Windkraft ein Ende haben“. (pm)